Bedenkliche Probleme als Ursache, wenn Menschen zu viel Schlaf brauchen

Schlaf © onot / shutterstock.com

Schlaf © onot / shutterstock.com

Wenn Menschen zu viel Schlaf brauchen – auch mehr als 9 Stunden –, könnte auch Herzkrankheiten, Diabetes oder Depression Ursache dafür sein.

Den meisten Menschen ist es bewusst, dass es sich negativ auswirkt, wenn man auf ausreichend Schlaf verzichtet. Denn regelmäßig zu wenig zu schlafen, ist mit einer Reihe chronischer Erkrankungen verbunden. Hinzu kommt, dass Betroffene mit zu wenig Schlaf während des Tages oft sehr reizbar und träge sowie dementsprechend leistungsarm sind. Allerdings wissen viele Menschen nicht, dass wenn sie zu viel Schlaf brauchen, dass das ebenfalls ernste gesundheitliche Beschwerden als Ursache haben kann.

 

Zu viel Schlaf kann mit verschiedenen gesundheitlichen Beschwerden sowie Erkrankungen verbunden sein.

Wenn Menschen zu viel Schlaf brauchen, kann das jedenfalls darauf hinweisen, dass ernsthafte gesundheitliche Probleme vorliegen. Und zwar beispielsweise psychische Antriebslosigkeit und Trägheit sowie Depressionen. Weiter auch Diabetes, Herzkrankheiten, Fettleibigkeit sowie Kopfschmerz-Erkrankungen. Ausserdem vermutet man, dass zu viel Schlaf auch das Sterblichkeitsrisiko bei Erkrankungen erhöht.

Jedoch bedeutet das keineswegs, dass zu viel Schlaf krank macht. Es funktioniert vermutlich eher verkehrt herum, wobei Experten die Ursache und die Wirkung bis heute nicht genau kennen. Das heisst vermutlich, dass wenn jemand krank ist, dieser auch mehr Schlafzeit braucht. Zu viel Schlaf weist somit am ehesten auf eine bereits manifeste Krankheit hin. Offensichtlich sind hier psychische Störungen, allen voran Depressionen, die Hauptverursacher.

Jedenfalls sollte jemand, der täglich zu viel Schlaf benötigt, tatsächlich sobald wie möglich einen Arzt aufzusuchen.

 

Wie viel zu viel Schlaf ist, welche Schlafmengen Kinder brauchen

Die Schlafbedürfnisse können von Person zu Person variieren. Jedoch empfehlen Experten allgemein, dass gesunde Erwachsene durchschnittlich 7 bis 9 Stunden pro Nacht schlafen sollten. Wer hingegen regelmäßig mehr als 8 oder 9 Stunden Schlaf pro Nacht benötigt, könnte an einem der beschriebenen Probleme leiden.

Mitglieder der American Academy of Sleep Medicine entwickelten unlängst Konsens-Empfehlungen für die Schlafmenge. Unter dem Strich bestehen bei jüngeren Menschen unterschiedliche empfohlenen Schlafmengen. Die sind erforderlich zur Förderung einer optimalen Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen.

Das regelmäßige Schlafen der empfohlenen Stunden ist mit besseren gesundheitlichen Ergebnissen verbunden. Dazu zählen eine verbesserte Aufmerksamkeit, positives Verhalten, Lernen, Gedächtnis, emotionale Regulierung, Lebensqualität sowie geistige und körperliche Gesundheit.

 

Welche gesundheitlichen Beeinträchtigungen Ursachen sein können, wenn Menschen zu viel Schlaf brauchen – beispielsweise das Schlafen gestört wird oder die Schlafqualität schlecht ist

Eine Reihe von Beeinträchtigungen können den Schlaf stören sowie die Schlafqualität beeinträchtigen. Dementsprechend sind die Betroffenen auch nach 8 Stunden Schlaf müde und träge. Glücklicherweise stehen für viele dieser Erkrankungen und Beeinträchtigungen Maßnahmen zur Verfügung, die die Schlafqualität verbessern können.

Folgende gesundheitliche Probleme beeinträchtigen die Schlafqualität und können deswegen Ursache dafür sein, dass die Betroffenen zu viel Schlaf brauchen:

Schließlich gibt es auch verschiedene Ursachen, die zwar die Schlafqualität nicht wesentlich beeinträchtigen, jedoch dennoch dafür sorgen, dass Betroffene zu viel Schlaf brauchen. Dazu zählen:


Literatur:

Stern P. The many benefits of healthy sleep. Science. 2021 Oct 29;374(6567):550-551. doi: 10.1126/science.abm8113. Epub 2021 Oct 28. PMID: 34709890.

Li Y, Cao Z, Wu S, Wang C, Dong Y, Zhao NO, He S, Zhang X. Association between the CLOCK gene polymorphism and depressive symptom mediated by sleep quality among non-clinical Chinese Han population. J Affect Disord. 2021 Oct 26:S0165-0327(21)01162-9. doi: 10.1016/j.jad.2021.10.070. Epub ahead of print. PMID: 34715159.

Owens JA, Weiss MR. Insufficient sleep in adolescents: causes and consequences. Minerva Pediatr. 2017 Aug;69(4):326-336. doi: 10.23736/S0026-4946.17.04914-3. Epub 2017 Feb 17. PMID: 28211649.

Paruthi S, Brooks LJ, D’Ambrosio C, Hall WA, Kotagal S, Lloyd RM, Malow BA, Maski K, Nichols C, Quan SF, Rosen CL, Troester MM, Wise MS. Consensus Statement of the American Academy of Sleep Medicine on the Recommended Amount of Sleep for Healthy Children. Methodology and Discussion. J Clin Sleep Med. 2016 Nov 15;12(11):1549-1561. doi: 10.5664/jcsm.6288. PMID: 27707447; PMCID: PMC5078711.


Quelle: Healthy Sleep. The Johns Hopkins University – https://www.hopkinsmedicine.org/health/healthy-sleep/sleep-better/oversleeping-bad-for-your-health

Die mobile Version verlassen