Start Schlagworte Lungenfibrose

SCHLAGWORTE: Lungenfibrose

Nintedanib ist ein niedermolekularer Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI), der unter anderem die Rezeptor-Tyrosinkinasen der Wachstumsfaktoren VEGF, FGF und PDGF hemmt.

Sklerodermie mit interstitieller Lungenerkrankung mit Nintedanib behandeln

FDA und EMA sollen nun über die Zulassung von Nintedanib bei Sklerodermie, systemischer Sklerose, mit assoziierter interstitieller Lungenerkrankung entscheiden. Im Grunde genommen vergehen bis zur...
Neue Therapieoptionen zur idiopathischen Lungenfibrose untersucht.

Idiopathische Lungenfibrose effektiver therapieren

Idiopathische Lungenfibrose könnte durch aktuelle, neue Erkenntnisse zukünftig effektiver behandelt werden. Im Blickpunkt steht dabei die Hemmung von FKBP10. Unlängst haben deutschen Wissenschaftler gemeinsam mit internationalen...
Lungenfibrose

Körpereigene Protein RAGE repariert Erbgutschäden

Nach Behandlung von Lungenfibrose im Mausmodell mit dem körpereigenen Protein RAGE heilten ausgeprägte Vernarbungen in der Lunge aus. Das körpereigene Protein RAGE, das bisher meist negativ im...
Lungenfibrose

Neue Therapieoption bei Idiopathischen Lungenfibrose

Durch Hemmung des Proteins FKBP10, dass bei Patienten mit einer Idiopathischen Lungenfibrose sehr häufig ist, kann die Krankheit effektiv therapiert werden. Patienten mit einer idiopathischen Lungenfibrose...
Bei Strahlenfibrose handelt es sich um narbige Umbildungen, bei denen das gesunde Gewebe durch weniger elastisches Bindegewebe ersetzt wird, dadurch verhärtet und in seiner Funktion eingeschränkt ist.

Antikörper wirkt gegen Strahlenfibrose

Durch Strahlentherapie kann es zur Schädigung der mitbestrahlten gesunden Gewebe kommen, besonders belastend ist die so genannte Strahlenfibrose. Bestrahlungen der Lunge führen oft zu irreversiblen...