Browsing: Herzinsuffizienz

Zur Verbesserung der Betreuungsqualität im ländlichen Raum sollen neue Produkt- und Prozessinnovationen Telemedizin-Patienten mit Herzschwäche unterstützen. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), dem…

Chronische Herzinsuffizienz ist eine progrediente Erkrankung, die in den letzten Jahrzehnten bei Menschen ab 65 Jahren immer häufiger anzutreffen ist. Bei Menschen ab 65 Jahren ist Herzinsuffizienz…

Durch regelmäßige körperliche Aktivität ist bei Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz eine Verringerung der Gesamtsterblichkeit erreichbar. Regelmäßige körperliche Aktivität führt zur Verbesserung der Belastungstoleranz, der Koordination und Muskelkraft und hilft, eine…

Eine jährliche Grippeschutzimpfung verringert sicher und kostengünstig bei Patienten mit Herzinsuffizienz das Risiko eines vorzeitigen Todes um 18 Prozent. Die Grippesaison dauert normalerweise vom Herbst bis in den…

Die medikamentöse Therapie der Herzinsuffizienz basiert heutzutage auf ACE‐Hemmer und Sartane, Mineralokortikoid‐Rezeptorantagonisten sowie Betablocker. Die heutzutage standardisierte medikamentöse Therapie der Herzinsuffizienz basiert auf drei Medikamentengruppen, die…

Mittlerweile konnte ein Zusammenhang zwischen erhöhten Harnsäure-Werten und Herzinfarkt, Herzinsuffizienz sowie für den Schlaganfall gezeigt werden. In den vergangenen Jahren wurden mehrere Forschungen gemacht, durch die gezeigt…

1 2 3 7