Browsing: Darmbakterien

Präbiotika sind Nahrung für Darmbakterien und beeinflussen so die Darmflora. Synbiotika sind eine Kombination von Präbiotika und Probiotika. Im Jahr 1995 definierten die Forscher Professor Glenn Gibson und Professor Marcel Roberfroid…

Darmbakterien, die sonst in Konkurrenz zueinander stehen, steuern unser Wohlbefinden, indem sie bei problematischen Veränderungen der Umwelt kooperieren. Mit Hilfe von Computer-Modellierungen untersuchten unlängst Wissenschaftler des…

Darmbakterien metabolisieren aus Flavonoiden Stoffwechselprodukte, die vor Grippe schützen sollen. Desaminotyrosin zeigt dabei die stärksten Effekte. Bestimmte Darmbakterien konnten im Tiermodell vor schweren Grippe-Infektionen schützen, indem sie Flavonoide…

Die engen Zusammenhänge zwischen Darmbakterien, Leber und Migraene legen nahe, über den Darm positiv auf Migraene und Kopfschmerzen einzuwirken. Wie Migraene entsteht, ist bis heute noch…

Eine Stuhltransplantation – Darmbakterien aus dem Stuhl von gesunden Spendern – könnte eine Therapieoption für Menschen mit CED sein. Erste Studienergebnisse deuten darauf hin, dass eine Stuhltransplantation in…

1 2 3