Das System natürliche Gesundung – Das revolutionäre Konzept der Galina Schatalova

0

Die russische Ärztin Galina Schatalova hat mit ihrem System natürliche Gesundung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ein revolutionäres Konzept entwickelt.

Im Grunde genommen war Galina Schatalova eine ausgebildete Ärztin sowie Chirurgin. Die Russin erlang jahrelange Erfahrungen als Militärärztin und Leiterin der medizinischen Auswahlkommission für sowjetische Kosmonauten und deren Ernährungsbetreuerin. Darauf basierend entwickelte sie Konzept, welches sie natürliche Gesundung nennt. Ursachen der Erkrankungen des Menschen im Verlust der Harmonie mit der Natur und den daraus folgenden falschen Lebensformen. Dies stützt sich auf drei Säulen.

 

System natürliche Gesundung mit seinen drei Säulen der Gesundheit

Galina Schatalova geht davon aus, dass der Mensch nur einen Bruchteil seiner tatsächlichen Lebenszeit erreicht. Weil er sich seiner natürlichen Lebensweise beraubt. Diese These stellte die Ärztin anhand einer einfachen Rechnung auf. In der Biologie ist folgende Gesetzmäßigkeit bekannt. Die Zeit von der Geburt eines Tieres bis zu seiner Reife beträgt ein Siebtel seiner Lebenszeit.

Wenn der Mensch nun mit 22 Jahren die Reifung abgeschlossen, lässt sich nun leicht berechnen, dass die Natur ihm eine Lebenszeit von 154 Jahren zugeteilt hat. Davon sind wir jedoch weit entfernt. Wobei die letzten Jahre zudem noch von Gebrechlichkeit und Siechtum begleitet werden.

Jede Krankheit wird durch nicht richtiges Funktionieren der Organe erklärt. Diese Pannen der Organe will man mithilfe von synthetischen Arzneien reparieren. Die symptomorientierte Medizin sollt in den Hintergrund treten zugunsten der Erforschung einer natürlichen Ernährungs- und Verhaltensweise des Menschen.

 

1. Säule: Die Ernährung

Die Grundlage unserer Ernährung ist nach wie vor sehr reich an tierischen Eiweißen. Zudem wird viel mehr davon konsumiert, als man tatsächlich braucht. Das Resultat ist eine entsprechende Körperfülle. Galina Schatalova hat errechnet und anhand ihrer Versuche auch bewiesen, dass der Grundstoffwechsel eines wirklich gesunden Menschen nur 250 bis 400 Kilokalorien in 24 Stunden brauche.

Es geht auch um die Auswahl richtiger Nahrungsmittel, zur heilkräftigen Ernährung zählen. Das sind Kartoffel, Topinambur, Kohl,  Zwiebel, Knoblauch, Gartenkräuter, Lauch, Spinat, Karotte, Gurke, Kürbis sowie Zucchini. Weiter wildwachsende Kräuter und Pflanzen, Kerne und Nüsse sowie Getreidekulturen und Trockenfrüchte. Wichtig ist: saisonal und regional, vor allem frisch und im Winter v.a. Körner und Getreide.

2. Säule: Die Atmung

Die wichtigste Vitalfunktion unsere Körpers ist die Atmung. Umso verwunderlicher ist es, dass die moderne Zivilisation der Atmung so wenig Beachtung schenkt. In der modernen Medizin ist man der Meinung, dass 18 bis 20 Atemfrequenzen pro Minute normal seien.

Schatalova hatte hingegen herausgefunden, dass wenn man das System natürliche Gesundung lebt, die Atemfrequenz 4 bis 5 Zyklen pro Minute beträgt. Und zwar geht es dabei vor allem um die Bauchatmung. Denn die Atmung im unteren Drittel des Bauches ist die effektivste Atemübung ist, weil sie den Blutkreislauf aktiviert. Dabei unterstützt das Zwerchfell die Atmung.

Im Alter verringert sich das Atempotential. Außerdem isst man noch zudem das x-fache von dem, was die Natur vorgsehen hat. Dadurch dehnt sich der Magen aus und das Zwerchfell wird in seiner Beweglichkeit eingeschränkt. Schließlich kann es die Atmung nicht mehr ausreichend unterstützen.

Ein weiterer Vorteil der tiefen Atmung ist, dass sie die Ausschüttung der körpereigenen Glückshormone Endorphine fürdert. Jedenfalls ist für Galina Schatalova die Atemtherapie ein sehr effektives Mittel zur Behandlung der unterschiedlichsten Krankheiten.

 

3. Säule: Das Gehen und die Bewegung

Beim System natürliche Gesundung hat vor allem das Laufen einen hohen Stellenwert. Denn es ist die natürlichste Fortbewegung des Menschen ist. Allerdings ist nicht die Rede vom Joggen, das viele praktizieren. Die Rede ist vielmehr vom Walken, das danach ein Gefühl des Wohlbefindens hinterlässt. Dabei ist zu beachten, dass das Ausatmen länger als das Einatmen sein soll. Als weiteren Aspekt der Bewegung wird Yoga empfohlen.

Auch die Abhärtung spielt in Galinas System natürliche Gesundung eine bedeutende Rolle. Dabei kann man den Körper mit Luftbäder oder Wasseranwendungen abhärten.

 

Fazit

Es liegt an uns selbst. Wir sind ignorant gegenüber Gesetzmäßigkeiten der Natur. Unsere falschen Lebensweise, Gewohnheiten und Laster werden häufig zu unserem zweiten Ich. Das rechtfertigen wir oft mit dem stressigem Alltag. Hingegen sollten die Menschen ihre eigenen Schwäche überwinden. Wenn man gesund sein will, dann legt man eine Reserve an Geduld und Willen an. Schließlich sollte die für das ganze Leben reichen.

Literatur:

Andrea Zaccaro, Andrea Piarulli, Marco Laurino, Erika Garbella, Danilo Menicucci, Bruno Neri, Angelo Gemignani. How Breath-Control Can Change Your Life: A Systematic Review on Psycho-Physiological Correlates of Slow Breathing. Front Hum Neurosci. 2018; 12: 353. Published online 2018 Sep 7. doi: 10.3389/fnhum.2018.00353

Galina Schatalova: Wir fressen uns zu Tode (2002) Goldmann Verlag

Galina Schatalova: Heilkräftige Ernährung (2006) Goldmann Verlag

Galina Schatalova: Philosophie der Gesundheit (2009) Goldmann Verlag

Share.

About Author

Mag. Barbara Novak

Comments are closed.