Kopfschmerzen in der Stadt häufiger durch mehr Stress und hektischen Lebensstil

Kopfschmerzen © Sebastian Kaulitzki / shutterstock.com

Kopfschmerzen © Sebastian Kaulitzki / shutterstock.com

Kopfschmerzen durch Stress tritt in der Stadt bei den Menschen sehr viel häufiger auf. Schuld daran sind die ständige Erreichbarkeit und der Arbeitsstress.

Gesichts- sowie Kopfschmerzen stellen ein gravierendes Gesundheitsproblem dar. Denn schließlich geben Millionen Menschen in unseren Breiten Kopfschmerzen als Gesundheitsproblem im Laufe ihres Lebens an. Dementsprechend ergeben Hochrechnungen, dass durch die Beschwerden auch Millionen Krankheitsfehltage verursacht werden. Dies zieht wiederum indirekte Kosten in Milliardenhöhe nach sich. Außerdem führt das in weiterer Folge dazu, dass die betroffenen Patienten jährlich Milliarden Einzeldosierungen von Schmerzmedikamenten einsetzen. Wobei Untersuchungen der letzten Jahre deutlich zeigen, dass vor allem durch Stress beziehungsweise durch einen aufwändigen Lebensstil verursachte Kopfschmerzen bei den Menschen in der Stadt wesentlich häufiger auftreten.

Allgemein on scheint die Versorgungsqualität von Menschen mit Kopfschmerzen jetzt in der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen zu sein. und zwar unabhängig davon, ob man am Land oder in der Stadt, wie mehrere rezente Studien vermuten lassen. Die COVID-19-Pandemie wirkt sich insgesamt vor allem negativ auf Patienten mit Migräne aus, einerseits bezüglich qualitativ hochwertiger Versorgung, andererseits im Sinne des psychosozialen Wohlbefindens.

 

Kopfschmerzen durch Stress in der Stadt häufiger

Stress gilt als einer der häufigsten Kopfschmerz-Auslöser. Daher diskutieren Experten seit vielen Jahren darüber, ob unser hektischer Lebensstil zu mehr Kopfschmerzen führt. Dazu gehört die ständige Erreichbarkeit jedes Einzelnen für private wie berufliche Belange sowie die vieler Orts gewaltige Verdichtung der Arbeit. Auch die kann krank machen.



Promotion
Ibuprofen – effektiv gegen Kopfschmerzen durch Stress. © fizkes / shutterstock.com

Ibuprofen schnell wirksam bei Schmerzen wie Kopfschmerzen, Fieber und Entzündungen

–> Ibuprofen bringt bei leichten bis mäßig starken Schmerzen Linderung (Weitere Informationen finden Sie hier!)

–> Auch wegen seiner gute Verträglichkeit ist Ibuprofen das am häufigsten verkaufte Schmerzmittel 

–> In Kombination mit Lysin wirkt Ibuprofen noch rascher (Weitere Informationen finden Sie hier!)



Beispielhaft ist eine Langzeiterhebung, die vor mehreren Jahren im Journal of Headache and Pain veröffentlicht wurde. Die gewonnenen Daten zeigten unter anderem, dass Menschen, die in der Stadt leben, statistisch häufiger unter Kopfschmerzen leiden als Menschen, die auf dem Lande leben. Die Forscher untersuchten dazu Menschen in Städten mit mehr als 50.000 Einwohnern.

 

Mehr Ruhe für Kopfschmerzpatienten

In den Jahren 1995 bis 2009 wurde bei der Erhebung jährlich eine groß angelegte Verbraucherbefragung an jeweils ca. 16.000 bis 18.000 Personen durchgeführt und die Häufigkeit von Kopfschmerzen erfragt.

Der Anteil der Befragten, die über Kopfschmerzen geklagt haben, lag über die Jahre relativ konstant zwischen 58,9 und 62,5 Prozent.

Die Studienergebnisse zeigten einen bedeutsamen Unterschied auf. Menschen in der Stadt leiden häufiger unter Kopfschmerzen als Menschen in ländlichen Regionen, wobei das vor allem durch Stress und permanenter Anspannung verursacht wird.

Für Kopfschmerzpatienten könnte es daher durchaus besser sein, etwas mehr Ruhe in der Umgebung zu suchen und sich vom typischen Stress in der Großstadt abzuwenden.

Frauen litten übrigens laut der Erhebung mit 67,3 bis 70,7 Prozent häufiger an Kopfschmerzen als Männer (48,4 bis 54,3 %).


Literatur:

Al-Hashel JY, Ismail II. Impact of coronavirus disease 2019 (COVID-19) pandemic on patients with migraine: a web-based survey study. J Headache Pain. 2020 Sep 24;21(1):115. doi: 10.1186/s10194-020-01183-6. PMID: 32972360; PMCID: PMC7513457.

Kristoffersen ES, Faiz KW, Sandset EC, Storstein AM, Stefansen S, Winsvold BW, Hansen JM. Hospital-based headache care during the Covid-19 pandemic in Denmark and Norway. J Headache Pain. 2020 Oct 29;21(1):128. doi: 10.1186/s10194-020-01195-2. PMID: 33121445; PMCID: PMC7594963.

Straube A, Aicher B, Förderreuther S, Eggert T, Köppel J, Möller S, Schneider R, Haag G. Period prevalence of self-reported headache in the general population in Germany from 1995-2005 and 2009. Results from annual nationwide population-based cross-sectional surveys. J Headache Pain. 2013 Feb 14;14(1):11

Die mobile Version verlassen