Protein C gegen Sepsis

Must Read

Wenn die Finger schmerzen – Ursachen frühzeitig abklären

Wenn die Finger schmerzen, sollte ihr Arzt rasch den Grund dafür herausfinden. Denn die effektive, frühzeitige Behandlung ist sehr...

Osteoporose beeinträchtigt die Lebenserwartung erheblich

Osteoporose-Patientinnen haben eine geringere Lebenserwartung. Nur jede zehnte erhält eine wirksame Therapie, was ebenfalls das Risiko erhöht, frühzeitig zu sterben. Im Grunde...

Telomere spielen im Alterungsprozess eine zentrale Rolle

Menschen, bei denen die Telomere kürzer sind, haben ein erhöhtes Risiko im Alterungsprozess, Krankheiten wie Alzheimer oder Krebs zu entwickeln. Telomere...
MEDMIX Online-Redaktion
MEDMIX Online-Redaktion
Blick in den Newsroom der MEDMIX Print- und Onlineredaktion in Zusammenarbeit mit AFCOM – Verlag und Medienproduktionen.

Die Sepsis – die Blutvergiftung – entsteht, wenn eine Infektion im Körper nicht mehr kontrollierbar ist. Die Behandlung mit aktiviertem Protein C gilt als wichtigste und effektivste Therapie.

Die Erkrankung kann schnell lebensgefährlich werden, die rasche Therapie ist deshalb äußerst wichtig , ist eine komplexe systemische Entzündungsreaktion des Organismus auf eine Infektion durch Bakterien, deren Toxine oder Pilze. Bei dieser Blutvergiftung verlassen Bakterien, Viren und Pilze bzw. die von ihnen produzierten Gifte den eigentlichen Entzündungsherd und befallen den ganzen Körper.

Die Sepsis ist sehr gefährlich, wird aber von vielen Menschen noch immer unterschätzt, obwohl die Blutvergiftung weltweit die dritthäufigste Todesursachen findet (nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs).

Die Sepsis stellt für den Körper eine außerordentlich bedrohliche Situation dar. So besteht unmittelbarer Handlungsbedarf! Besonders erschreckend ist die hohe jährliche Quote der Sepsisfälle. Es erkranken jährlich mehr Menschen an Sepsis als an Brustkrebs oder Diabetes. 28 bis 50 Prozent der Betroffenen überleben diese Erkrankung nicht.

Sepsis ist die unkontrollierte Reaktion des Körpers auf eine Infektion oder ein schweres Trauma. Durch die außer Kontrolle geratene Entzündungsreaktion werden wichtige Organe zusätzlich geschädigt und versagen nach und nach. Der Körper richtet sich gegen sich selbst, und nur ein gezieltes und rasches Eingreifen kann Leben retten. Die Krankheit kann jeden – auch Gesunden – treffen, aus einer Vielzahl von Ursachen – von großen operativen Eingriffen angefangen bis hin zu kleinen Infekten – entstehen und innerhalb von 48 Stunden zum Tode führen.

Die Behandlung mit aktiviertem Protein C zählt als wichtigste und effektivste medikamentöse Therapie der Sepsis. Patienten, die daran leiden, haben zu wenig aktiviertes Protein C und schwerste Störungen der Blutgerinnung, die zu Blutungen und Störungen der Mikrozirkulation führen.

Der Ersatz von aktiviertem Protein C führt bei Patienten mit Sepsis zu einer Wiederherstellung des Gleichgewichts von Aktivatoren und Hemmern der Blutgerinnung, wirkt gegen die Entzündung und führt offenbar zu einem deutlichen Überlebensvorteil.

Quelle: https://www.nlm.nih.gov/medlineplus/ency/article/000666.htm

Latest News

Arthrose und Übergewicht: So kann man die Gelenke entlasten

Um bei Arthrose die Gelenke fit und schmerzfrei zu halten, sollte man Übergewicht vermeiden. Wichtig sind auch Bewegung und...

Aphrodisiaka aus der Natur für Lust und Liebe

Aphrodisiaka aus der Natur kommen in vielen, alltäglichen Lebensmitteln vor. Sie lösen bei Menschen verschiedene Reaktionen aus, die das Liebesleben positiv beeinflussen. Abseits von Viagra und...

Homocystein – kardiovaskulärer Risikofaktor für Herz und Gefäße

Homocystein wirkt toxisch auf das Gefäßendothel und könnte als kardiovaskulärer Risikofaktor Thrombosen und Herz-Gefäß- Erkrankungen fördern. Eine sehr große US-Studie mit 80.000 Probanden konnte weiland zeigen, dass der...

EARLYSTIM-Studie: Hirnschrittmacher bei Parkinson wirksam

Die deutsch-französische EARLYSTIM-Studie zeigt, dass zur Impulskontrolle durch einen Hirnschrittmacher bei Parkinson-Patienten die Fluktuationen abnehmen. Die Therapie mit einem Hirnschrittmacher bei Parkinson führt nicht zu emotionalen...

Topiramat zur Migräneprophylaxe

Mit Topiramat – seit dem Jahr 2004 auch zur Migräneprophylaxe zugelassen – lassen sich die monatlichen Migränetage und die nötige Akutmedikation reduzieren. Ein Ziel der Migräneprophylaxe ist die Verhinderung...

More Articles Like This