Schrittmacher und Defibrillatoren bei Adipositas

Adipöse Herzpatienten haben bei Implantation von Schrittmacher oder Defibrillatoren eine geringere Komplikationsrate. © india picture / shutterstock.com

Adipöse Herzpatienten haben bei Implantation von Schrittmacher oder Defibrillatoren eine geringere Komplikationsrate. © india picture / shutterstock.com

Implantationen von Schrittmacher und Defibrillatoren ist auch bei Übergewichtigen erfolgreich und führt zu weniger Komplikationen.

Bei adipösen Herzpatienten ist die Implantation von kardialen Geräten wie Schrittmacher und Defibrillatoren genauso erfolgreich wie bei normalgewichtigen, die Komplikationsrate ist sogar geringer. Das zeigt eine aktuelle Berliner Studie, die im Rahmen der deutschen DGK Herztage im Oktober präsentiert wurde.

 

Schrittmacher und Defibrillatoren bei Adipositas-Patienten

Die Implantation von Schrittmacher und Defibrillatoren ist bei Patienten mit Adipositas genauso erfolgreich wie bei Normalgewichtigen und mit weniger Komplikationen verbunden. Das zeigt eine aktuelle Studie, die im Rahmen der DGK Herztage in Berlin präsentiert wurden.

Übergewicht und insbesondere Adipositas sind bei einer Reihe von kardiologischen Interventionen mit einer höheren Komplikationsrate und ungünstigeren Behandlungsergebnissen assoziiert. Ziel der Studie war es, den Therapieerfolg und die Komplikationsrate bei adipösen Patienten zu untersuchen, bei denen ein Herzschrittmacher oder implantierbarer Defibrillators („cardiac implantable electronic devices“, CIED) eingesetzt wurden.

Die Forschergruppe der Charité Universitätsmedizin Berlin und der Universität Verona analysierten die Daten von insgesamt 965 zwischen 2011 und 2015 behandelten Patienten. 249 von ihnen hatten einen Body-Mass-Index (BMI) von 30 kg/m2 und mehr. „Es gab hinsichtlich der Erfolgsraten keine Unterschiede zwischen den beiden Gruppen“, berichteten die Studienautoren. „Bei den adipösen Patienten war die Komplikationsrate mit 4,4 Prozent signifikant niedriger als bei den nicht-adipösen mit 8,7 Prozent.“ Die Strahlendosis war in der Gruppe der adipösen Patienten erheblich höher. „Wir sollten daher versuchen, die Strahlendosis weiter zu reduzieren“, so die Autoren.

Quellen:

Pressetext DGK 10/2016 – Schrittmacher- und Defi-Implantationen auch bei Übergewichtigen erfolgreich – Weniger Komplikationen.

Huemer et al. P483 – Cardiac device implantations in obese patients: Success rates and complications. Clin Res Cardiol 105, Suppl 2, Oktober 2016

Die mobile Version verlassen