Trockene Haut richtig pflegen – gerade im Winter sehr wichtig

Zur Reinigung, Pflege und Therapie juckender, trockener Haut werden seit Jahren rückfettende Mittel zur Balneotherapie bzw. medizinische Ölbäder empfohlen. © Syda Productions / shutterstock.com

Zur Reinigung, Pflege und Therapie juckender, trockener Haut werden seit Jahren rückfettende Mittel zur Balneotherapie bzw. medizinische Ölbäder empfohlen. © Syda Productions / shutterstock.com

Der Eigenschutz der Haut nimmt in der kalten Jahreszeit erheblich ab, Betroffene sollten deswegen im Winter effektiv ihre trockene Haut pflegen.

Unter dem Strich ist die Haut zu Beginn der kalten Jahreszeit gut gerüstet für verschiedene Herausforderungen. Wobei die Haut besonders unter dem Wechsel zwischen den Extremen leidet. Dementsprechend wird die Haut arg strapaziert. Beispielsweise leidet das größte Organ des menschlichen Körpers häufig unter der Kombination aus trockener Heizungsluft in Wohnräumen und Büros einerseits. Und klirrender Kälte draußen andererseits. Schließlich nimmt auch der Eigenschutz der Haut im Winter erheblich ab. Darum trocknet die Haut dann aus. Jedenfalls erfordert es dann einiges an Wissen und Erfahrung, um seine trockene Haut im Winter richtig pflegen zu können.

 

Negative Einflüsse auf die Haut in der kalten Jahreszeit

In der kalten Jahreszeit kommen verschiedene Faktoren zusammen, die allesamt für trockene Haut verantwortlich sind. Beispielsweise entziehen die trockene Heizungsluft sowie auch die eisige Luft bei geringer Luftfeuchtigkeit der Haut ihre Feuchtigkeit. Die niedrigen Temperaturen sorgen zudem dafür, dass die Blutgefäße sich unter der Haut zusammenziehen. Diese Reaktion der Haut ist ein Schutz des Organismus. Damit will er die Temperatur im Inneren des Körpers konstant halten. Allerdings wird dadurch die Haut schlechter durchblutet. Weiter leidet darunter die Versorgung mit Sauerstoff. Außerdem reagiert die Haut sensibler auf Einflüsse durch die Umwelt. Und zwar wie UV-Strahlen und Schadstoffe in der Luft. Schließlich beeinträchtigen niedrige Temperaturen auch die Funktionen der Talgdrüsen. Denn sie produzieren infolgedessen weniger bis gar keinen Nachschub für den natürlichen Fettfilm auf der Haut.

 

Mit fetthaltigen, Feuchtigkeit spendenden Crèmes und Lotionen seine trockene Haut im Winter richtig pflegen

Unter dem Strich gibt es verschiedene gute Möglichkeiten, die strapazierte und trockene Haut richtig zu pflegen. Bei der Reinigung der Gesichtshaut sollte man beispielsweise besser auf alkoholische Zusätze verzichten. Denn solche Mittel trocknen die Haut nur zusätzlich aus. Hingegen eignen sich Crèmes und Lotionen, die fetthaltig sind und Feuchtigkeit spenden.

Außerdem sollte man auch im Winter auf einen wirksamen Sonnenschutz nicht vergessen, wenn es erforderlich ist. Aufgrund der niedrigen Temperaturen bemerken übrigens viele die Energie der Wintersonne erst sehr spät. Das kann gefährlich sein, beispielsweise in hohen Regionen. Allerdings kann man nicht nur in hoch gelegenen Skigebieten einen Sonnenbrand bekommen.

Jedenfalls reagiert jedes Hautbild unterschiedlich und benötigt andere Pflegemittel. Hierzu sollte man sich gut beraten lassen, um auch im Winter die Haut in einem guten Zustand zu erhalten.

Schließlich sollte man auch auf die Lippen achten. Denn dort ist die Haut besonders empfindlich. Zudem besitzen die Lippen keine Fett produzierenden Talgdrüsen, die gegen Austrocknung schützen könnten. Hierzu helfen spezielle Crèmes und Salben, die das Austrocknen verhindern. Wenn die Lippen oder Mundwinkel bereits Probleme machen, dann helfen verschiedene bewährte Mittel. In manchen Fällen ist aber auch ein Arztbesuch notwendig.


Literatur:

Kim S, Ly BK, Ha JH, Carson KA, Hawkins S, Kang S, Chien AL. A consistent skin care regimen leads to objective and subjective improvements in dry human skin. Investigator-blinded randomized clinical trial. J Dermatolog Treat. 2021 Jun 22:1-6. doi: 10.1080/09546634.2020.1751037. Epub ahead of print. PMID: 32239984; PMCID: PMC7529700.

Cowdell F, Jadotte YT, Ersser SJ, Danby S, Lawton S, Roberts A, Dyson J. Hygiene and emollient interventions for maintaining skin integrity in older people in hospital and residential care settings. Cochrane Database Syst Rev. 2020 Jan 23;1(1):CD011377. doi: 10.1002/14651858.CD011377.pub2. PMID: 32006460; PMCID: PMC6996088.

How to prevent and treat dry skin. Be proactive this winter by moisturizing often and avoiding hot water. Harv Health Lett. 2015 Jan;40(3):7. PMID: 26219131.

Hoffman L, Subramanyan K, Johnson AW, Tharp MD. Benefits of an emollient body wash for patients with chronic winter dry skin. Dermatol Ther. 2008 Sep-Oct;21(5):416-21. doi: 10.1111/j.1529-8019.2008.00225.x. PMID: 18844721.

Die mobile Version verlassen