Oxymetazolin hydrochlorid Nasenspray für eine freie Nase

Oxymetazolin hydrochlorid ist als Nasenspray auch für Säuglinge und Kinder geeignet.

Oxymetazolin hydrochlorid ist als Nasenspray auch für Kinder geeignet, es bringt eine freie Nase, wirkt gegen Viren und entzündungshemmend.

Eine Studie mit einem Oxymetazolin hydrochlorid Nasenspray – eingesetzt wurde eine 0,01%-Lösung für Säuglinge ohne Konservierungsstoffe – zeigte in mehr als 9 von 10 Fällen eine rasch eintretende abschwellende Wirkung an der Nasenschleimhaut unter Wiederherstellung der Nasenatmung. Die nied­rige Konzentration und das Fehlen von Konservierungsstoffen gewährleisteten eine sehr gute Verträglichkeit bei positiver Wirkung.

 

Oxymetazolin hydrochlorid – ein Alpha-Sympathomimetikum

Oxymetazolin hydrochlorid ist ein Sympathomimetikum, das auch antivirale und entzündungshemmende Wirkungen zeigt. Das sogenannte sympathomimetische Imidazolinderivat. führt bei lokaler Anwendung zu einer Vasokonstriktion der Schleimhautgefäße. Dies führt zu einer Abschwellung und Sekretionsverminderung der Schleimhaut sowie in Folge zu einer freien Nasenatmung. Durch die lokale Anwendung kommt es aber auch zu einer Abschwellung der Rachenschleimhaut.

Nachgewiesen ist wie erwähnt, dass das Alpha-Sympathomimetikum eine antivirale Wirkung bringt. Eine Oxymetazolin-haltige Lösung bewirkte in verschiedenen Untersuchungen eine Hemmung der Aktivität der Schnupfen auslösenden Rhino-Viren. Auch entzündungshemmende und anti­oxidative Wirkungen von Oxymetazolin hydrochlorid wurden in verschiedenen Studien belegt.

Korrekt angewendet setzen die Wirkungen von Oxymetazolin hydrochlorid rasch ein – sprich nach wenigen Minuten – und halten zwischen 6 und 8 Stunden an.

Durch die vasokonstriktorische Wirkung wird trotz intranasaler Gabe nur sehr wenig des Wirkstoffs systemisch aufgenommen. Zusätzlich hemmt die Überproduktion des Nasenschleimhautsekrets bei Schnupfen die zusätzliche Aufnahme von Oxymetazolin hydrochlorid. Deshalb sind bei korrekter Anwendung und empfohlener Dosierung im Allgemeinen keine systemischen Effekte zu erwarten. Zum Teil werden übrigens Dosiersysteme angeboten, die eine mögliche Überdosierung garantiert vermeiden.

 

Sicherheit

Nur nach sorgfältiger Nutzen/Risiko- Abwägung darf Oxymetazolin in den folgenden Fällen eingesetzt werden:

Das Alpha-Sympathomimetikum sollte nicht länger als 7 Tage angewendet werden, da es sonst zu einer Schwellung der Nasenschleimhaut und bei Langzeitanwendung sogar zu einer Schädigung der Nasenschleimhaut auftreten kann. Für Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichenden Erfahrungen mit Oxymetazolin vor, weswegen ein sorgfältige Nutzen/Risiko-Abwägung angezeigt ist.


Literatur:

Graf P. Oxymetazoline nasal spray. Laryngoscope. 1998 Aug;108(8 Pt 1):1255. doi: 10.1097/00005537-199808000-00032. PMID: 9707257.

Die mobile Version verlassen