Das Mikrobiom – Der Mensch ist nicht allein.

Must Read

Wenn die Finger schmerzen – Ursachen frühzeitig abklären

Wenn die Finger schmerzen, sollte ihr Arzt rasch den Grund dafür herausfinden. Denn die effektive, frühzeitige Behandlung ist sehr...

Telomere spielen im Alterungsprozess eine zentrale Rolle

Menschen, bei denen die Telomere kürzer sind, haben ein erhöhtes Risiko im Alterungsprozess, Krankheiten wie Alzheimer oder Krebs zu entwickeln. Telomere...

Osteoporose beeinträchtigt die Lebenserwartung erheblich

Osteoporose-Patientinnen haben eine geringere Lebenserwartung. Nur jede zehnte erhält eine wirksame Therapie, was ebenfalls das Risiko erhöht, frühzeitig zu sterben. Im Grunde...
MEDMIX Newsroom
MEDMIX Newsroom
Aktueller Dienst der MEDMIX Redaktion

Der Exzellenzcluster „Entzündungsforschung“ und die Muthesius Kunsthochschule eröffnen die Ausstellung “ Das Mikrobiom – Der Mensch ist nicht allein. “ in Kiel.

Der Exzellenzcluster „Entzündungsforschung“ und die Muthesius Kunsthochschule eröffnen die Ausstellung „Das Mikrobiom – Der Mensch ist nicht allein.“ in Kiel. Bis Ende Februar 2018 wird in der Medizin- und Pharmaziehistorischen Sammlung eine vielfältige und ganz andere Sichtweise auf die Entzündungsforschung gezeigt. Zur Eröffnung am 18. Mai besichtigte Wissenschafts-Staatssekretär Rolf Fischer gemeinsam mit Dr. Arne Zerbst (Präsident der Muthesius Kunsthochschule) und dem Sprecher des Exzellenzclusters, Professor Stefan Schreiber, die Ausstellung. Pünktlich zum internationalen Museumstag am Sonntag, 21. Mai, öffnet die Sammlung ihre Türen für die Öffentlichkeit.

"Ich Kollektiv". Die Installation zeigt prominente Bakterien der drei Lebensräume Haut, Mundhöhle und Darmtrakt. So schafft sie ein Bewusstsein für Bakterien als einen wichtigen Bestandteil des Individuums Mensch. © Sascha Klahn / Exzellenzcluster EntzündungsforschungQuelle: Sascha Klahn / Exzellenzcluster Entzündungsforschung
Quelle: Sascha Klahn / Exzellenzcluster Entzündungsforschung
„Ich Kollektiv“. Die Installation zeigt prominente Bakterien der drei Lebensräume Haut, Mundhöhle und Darmtrakt. So schafft sie ein Bewusstsein für Bakterien als einen wichtigen Bestandteil des Individuums Mensch.
© Sascha Klahn / Exzellenzcluster Entzündungsforschung

Billionen Bakterien und andere Mikroorganismen auf unserem Körper bilden unser Mikrobiom. Um zukünftige, erfolgreiche Strategien zur Therapie chronisch-entzündlicher Erkrankungen zu schaffen ist ein umfangreiches Wissen über die Zusammensetzung und Funktion dieses zusätzlichen „Organs“ unerlässlich. Diese komplexe Forschung an die Bevölkerung zu vermitteln stellt eine enorme Herausforderung dar. Hier waren die Studierenden der Muthesius Kunsthochschule als eine Art Vermittler tätig, denn sie übersetzten die komplexen Forschungsinhalte in eine verständliche, künstlerische Sprache.

Bakterien und Mikroorganismen sind ein untrennbarer Teil unseres Organismus. "Das Vielfache und das Einfache." Zahlreiche Zeichnungen der Masterklasse "Illustration".  © Sascha Klahn / Exzellenzcluster EntzündungsforschungQuelle: Sascha Klahn / Exzellenzcluster Entzündungsforschung
Quelle: Sascha Klahn / Exzellenzcluster Entzündungsforschung
Bakterien und Mikroorganismen sind ein untrennbarer Teil unseres Organismus. „Das Vielfache und das Einfache.“ Zahlreiche Zeichnungen der Masterklasse „Illustration“. © Sascha Klahn / Exzellenzcluster Entzündungsforschung

Nach Besuchen im Labor und in der Klinik, bei denen ein inhaltlicher Austausch mit Cluster-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern stattfand, entstanden insgesamt 18 Projekte, darunter Fotografien, Comics, Malerei und Installationen. Dabei handelt es sich nicht um eine Visualisierung medizinischer Forschungsthemen. Vielmehr haben die verschiedenen Erkrankungen die Studierenden intuitiv und persönlich berührt; diese Empfindungen sind in die künstlerische Umsetzung mit eingeflossen. Auf diese Weise entstanden zahlreiche, jeweils einzigartige Blickpunkte auf die medizinische Entzündungsforschung am Patienten.

Informationen zur Ausstellung:

Titel: Das Mikrobiom – Der Mensch ist nicht allein.
Laufzeit: 21.05.2017 – 28.02.2018
Ort: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung der Universität Kiel (Brunswiker Str. 2, 24105 Kiel)
Öffnungszeiten: Di-Fr 10 -16 Uhr, So 12-16 Uhr

http://www.mikrobiom-cluster.de

Latest News

Low Carb und die reduzierte Aufnahme der Kohlenhydrate bei Diabetes

Auswertung und Kommentierung des amerikanischen Konsensusreports „Ernährungstherapie für Erwachsene mit Diabetes und Prädiabetes“ durch den Ausschuss Ernährung der DDG...

Kraut: wenig Kalorien, viele Vitamine und gut für die Verdauung

Kraut fördert unsere Verdauung, verbessert die Darmtätigkeit und kann auch gegen Verstopfung helfen. Kraut enthält aber auch viele Vitamine bei wenig Kalorien. Ob Rot- oder...

Arthrose und Übergewicht: So kann man die Gelenke entlasten

Um bei Arthrose die Gelenke fit und schmerzfrei zu halten, sollte man Übergewicht vermeiden. Wichtig sind auch Bewegung und ausgewogene Ernährung. Wer unter Arthrose leidet,...

Aphrodisiaka aus der Natur für Lust und Liebe

Aphrodisiaka aus der Natur kommen in vielen, alltäglichen Lebensmitteln vor. Sie lösen bei Menschen verschiedene Reaktionen aus, die das Liebesleben positiv beeinflussen. Abseits von Viagra und...

Homocystein – kardiovaskulärer Risikofaktor für Herz und Gefäße

Homocystein wirkt toxisch auf das Gefäßendothel und könnte als kardiovaskulärer Risikofaktor Thrombosen und Herz-Gefäß- Erkrankungen fördern. Eine sehr große US-Studie mit 80.000 Probanden konnte weiland zeigen, dass der...

More Articles Like This