Browsing: Hämatologie und Onkologie

Soll man Prostatakrebs mit einer OP, Bestrahlung oder Brachytherapie therapieren? Radioonkologen empfehlen, über Nebenwirkungen intensiv aufzuklären. Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung und die dritthäufigste Krebstodesursache bei Männern. Schließlich gehören…

Sorafenib ist ein »Targeted-therapy«-Wirkstoff mit dualem Wirkprinzip, der bei zahlreichen Krebsarten eine antikanzerogene Wirkung unter Beweis stellen konnte. Sorafenib gehört zu den Orphan-Drugs. Bei fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom und bei fortgeschrittenem Leberkarzinom sowie für…

Krebszellen produzieren bei Lungenkrebs das Protein PD-L1, um Rezeptoren auf Immunzellen zu blockieren uns so das menschliche Immunsystem zu überlisten. Das von Krebszellen in großen…

Die Verringerung auf eine 18-monatige Hormonentzugstherapie nach der Bestrahlung beeinträchtigt bei Hochrisiko-Prostatatumoren nicht das Gesamtüberleben. Eine Behandlungsoption bei Patienten mit fortgeschrittenen oder Hochrisiko-Prostatatumoren ohne Lymphknotenbefall oder…

1 2 3 41