Beckenbodentraining bei Blasenschwäche: Beckenbodenmuskulatur trainieren lernen

0

Beckenbodentraining hat sich bei Blasenschwäche bewährt. Man kann es überall und jederzeit machen. Dazu muss man nur lernen, wie man die Beckenbodenmuskulatur trainiert.

Wenn man weiss wie, dann kann man durch Anspannung und Lockerung sehr einfach und überall die Beckenbodenmuskulatur trainieren. Dabei sollte man das Beckenbodentraining bei Blasenschwäche etwa fünfmal hintereinander und mehrmals täglich trainieren. Damit kann man dann die Kontrolle über seine Blase zurückbekommen.



 

Wissenswertes zum Harnwegssystem von Frau & Mann

Unter dem Strich bilden die Nieren, die Blase, die Harnleiter und die Harnröhre zusammen unser Harnwegssystem. Dabei spricht man auch von den Harnwegen. Die Nieren und die Harnleiter bilden den oberen Harntrakt. Die Blase und die Harnröhre den unteren. Da beim Mann die Prostata direkt unter der Harnblase liegt, spielt auch sie eine wichtige Rolle im männlichen Harnwegssystem.

Beschwerden und Erkrankungen der Harnwege ordnet man der Urologie zu. Wobei urologische Leiden sehr weit verbreitet sind und die Gesundheit und die Lebensqualität vieler Menschen beeinträchtigen. Besonders der untere Harntrakt ist anfällig für Erkrankungen wie Blasenschwäche oder Blasenentzündungen. Harnwegsinfekte im oberen Harntrakt beziehungsweise Harnsteine treten deutlich seltener auf.

 

Gezieltes Blasentraining und Beckenbodentraining bei Blasenschwäche

Im Grunde genommen sind Übungen für den Beckenboden, um einer Blasenschwäche vorzubeugen oder auch die Behandlung zu unterstützen, meistens effektiv. Dazu gibt es mehrere Methoden.

Beim Blasentraining zum Beispiel wird die Fähigkeit der Blasenkontrolle wiedererlernt. Zudem wird die Blase durch das Training gedehnt. All das kann die Beschwerden lindern. Beim Beckenbodentraining wird die Beckenbodenmuskulatur mittels Spannungs- und Entspannungsübungen trainiert und der Beckenboden gekräftigt.

 

Vier einfache Übungen für ein effektives Beckenbodentraining

Das Beckenbodentraining ist eine wirksame Maßnahme gegen Blasenschwäche. Die Methode ist insbesondere bei Frauen mit Harinkontinenz sehr effektiv.

Bei der ersten Übung (siehe Titelbild) winkelt man in Rückenlage liegend die Beine an. Dabei atmet man tief ein, zieht den Beckenboden nach innen und spannt ihn an. Dann hebt man das Gesäß langsam und den unteren Rücken vom Boden ab, wobei die die Schulterblätter am Boden bleiben. Schließlich hält man die Spannung etwa 10 Sekunden lang aufrecht.

Beckenbodentraining Übung 2. © shutterstock.com

Beckenbodentraining Übung 2. © shutterstock.com

Die zweite Übung macht man bequem am Boden. Dazu nimmt man einen gemütlichen Schneidersitz ein, stützt sich mit den Händen und hält den Rücken in gerader Position. Dann wird die Beckenbodenmuskulatur nach innen und oben gehoben.

Beckenbodentraining Übung 3. © shutterstock.com

Beckenbodentraining Übung 3. © shutterstock.com

Für Zwischendurch bei der Arbeit ist die dritte Übung ideal. Denn man sitzt einfach am Stuhl. hält den Rücken gerade und die Knie geschlossen. Dann hebt man die Beine für mehrere Sekunden leicht an und spannt dabei gleichzeitig die Bauch- und Gesäßmuskeln an.

Beckenbodentraining Übung 4. © shutterstock.com

Beckenbodentraining Übung 4. © shutterstock.com

Schließlich ist die vierte Übung jederzeit und überall durchführbar. Dazu nimmt man eine Stellung mit geöffneten und gebeugten Beinen ein. Weiter stützt man sich mit den Händen auf den Oberschenkeln ab. Dann zieht man bei geradem Rücken die Beckenbodenmuskulatur nach oben und innen.



Im Grunde genommen verbessern die Beckenbodenübungen effektiv die Beeinträchtigungen der Muskeln. Denn durch das Beckenbodentraining verlieren die Muskeln viermal weniger an Masse, als wenn man nichts macht.

Literatur:

Radzimińska et al. The impact of pelvic floor muscle training on the quality of life of women with urinary incontinence. A systematic literature review. Clin Interv Aging. 2018; 13: 957–965.
Published online 2018 May 17. doi: 10.2147/CIA.S160057


Quelle: MEDMIX Gesundheitsratgeber »Natürlich gesund«: Gesunde Blase 11/2017.

Share.

About Author

Lena Abensberg

MEDMIX-Redaktion, AFCOM Digital Publishing Team

Comments are closed.