Dipl.-Ing. Alexandra Springler

Ambulant erworbene Pneumonie mit Kortikosteroide behandeln

Kortikosteroide scheinen laut einer aktuellen Metaanalyse bei einer ambulant erworbenen Pneumonie wirksam und kostengünstig eingesetzt werden können. Ob Kortikosteroide eine schwere ambulant erworbene Pneumonie wirksam bekämpfen werden kann, ist seit vielen Jahren eine heißes Thema zahlreicher Debatten von Experten. Unlängst machten sich Wissenschafter der McMaster University...

Cannabis macht süchtig

Cannabis beziehungsweise Marihuana kann bei Jugendlichen Entzugserscheinungen wie Angstzustände, Depression und Schlafstörungen auslösen. Ímmer mehr Politiker, Ökonomen etc. fordern die Freigabe von Cannabis. In der Schweiz soll Cannabis einfacher für die medizinische Therapie verfügbar sein, womit sich nun der Nationalrat beschäftigen muss....

Anti-Baby-Pille kann das Schlaganfall-Risiko erhöhen

Die Anwendung der Anti-Baby-Pille führt zu einer geringen Erhöhung des Schlaganfall-Risikos, wobei vor allem Risikogruppen betroffen sind. Ein unlängst publizierte Studie ruft zu erhöhter Vorsicht auf, wenn weitere Risikofaktoren vorliegen – Junge und vor allem gesunde Frauen können aufatmen, denn bei diesen Frauen gilt die...

Resveratrol gegen Akne hilfreich

Und wieder Good News zu Resveratrol: das vor allem aus Trauben gewonnene Antioxidantium könnte einen neuen bzw. verbesserten Therapieansatz gegen Akne bringen. Die bereits ältere Hypothese, dass Resveratrol gegen Akne in der Behandlung unterstützend wirken könnte, wurde kürzlich von Wissenschafter der UCLA – der University of California in Los Angeles – bestätigt....

Schwangerschaftsdiabetes – Individuelle Intervention

Bei 4 von 10 übergewichtigen oder adipösen Frauen mit hohem Schwangerschaftsdiabetes-Risiko hilft eine individuelle Lebensstilveränderung zur Vermeidung der Erkrankung. Gestationsdiabetes bei Hochrisiko-Frauen kann durch simple, individuelle Lebensstilveränderung vermieden werden. Es ist ein leidiges Thema – Übergewicht und Fettleibigkeit – Schätzungen zufolge sind mehr als 60 Prozent...

Fettreiche Milchprodukte senken Diabetesrisiko

Fettreiche Milchprodukte senken Diabetesrisiko, behaupten schwedische Wissenschaftler. Doch Fett ist nicht gleich Fett, wichtig sind die Nahrungsquellen. Aktuelle Forschungsergebnisse der Universität Lund bestätigen bisherige Studien hinsichtlich des Zusammenhangs zwischen dem Konsum von Milchprodukten und der Risikominderung für Diabetes Typ-2. Neu...

Musiktherapie bei Epilepsie kann Krampfanfälle lindern

Die Musiktherapie bei Epilepsie könnte Epilepsie-bedingte Krampfanfälle lindern und die Lebensqualität von an Epilepsie erkrankten Personen verbessern. Es soll auch für die Musiktherapie bei Epilepsie gelten: Wissenschafter berichten immer häufiger über das therapeutische Potenzial von Musik. Laut einer unlängst präsentierten Studie, soll die...

Ideales Frühstück bei Diabetes Typ-2

Ein ideales Frühstück bei Diabetes Typ-2 sollte eiweißreich sein, um die Blutzuckerspiegel nach den darauffolgenden Mahlzeiten während des Tages zu senken. Ein ideales Frühstück bei Diabetes Typ-2 kann Patienten in ihrem alltäglichen Kampf unterstützen, ihren Blutzuckerspiegel in Schach zu halten – insbesondere nach einer Mahlzeit....

Omega-3 und Vitamin D beeinflussen Serotonin

Omega-3 Fettsäuren und Vitamin D beeinflussen neuesten Erkenntnissen zufolge das im Gehirn befindliche Serotonin – und damit Verhalten und Psyche. Omega-3 Fettsäuren und Vitamin D sind dafür bekannt, kognitive Funktionen in Bezug auf bestimmte neurologische Erkrankungen zu fördern. Der genaue Mechanismus...

Symptomatische Heuschnupfen-Behandlung

In der Heuschnupfen-Behandlung werden oft verschiedene Medikamente kombiniert, um die Symptome in den Griff zu bekommen und die Beschwerden zu lindern. Die beste Methode Heuschnupfen zu verhindern, ist die Vermeidung des Auslösers. Doch das ist leichter gesagt, als getan: denn häufig können betroffene...

About Me

Seit 2011 ist Dipl.-Ing. Alexandra Springler MEDMIX- und AFCOM-Mitarbeiterin. Nach Abschluss ihres Biotechnoligiestudiums ist sie nun in der Forschung tätig und absolviert zur Zeit ihr Doktorat.
241 BEITRÄGE
0 KOMMENTARE
- Advertisement -

Latest News

Metabolisches Syndrom: wenn starkes Übergewicht den Stoffwechsel negativ verändert

Die Diagnose Metabolisches Syndrom bedeutet, das starkes Übergewicht bereits den Stoffwechsel derart negativ verändert, dass Folgeschäden entstehen. Millionen Kinder und Jugendliche...
- Advertisement -

Muskelkrämpfe und Wadenkrämpfe Therapie mit Chinin bzw. Chininsulfat effektiv

Muskelkrämpfe und besonders schmerzhafte nächtliche Wadenkrämpfe kann eine Therapie mit Chinin bzw. Chininsulfat wirksam bekämpfen. Unter dem Strich können Muskelkrämpfe und Wadenkrämpfe die Lebens- und Schlafqualität stark beeinträchtigen....

Ungleichgewicht der Darmflora zeigt verschiedene Symptome und fördert sogar Darmkrebs

Das Ungleichgewicht der Darmflora – Dysbiose – kann verschiedene Magen-Darm-Symptome verursachen, aber auch das Auftreten von Darmkrebs fördern. Ein gastroenterologisches französisches Forscherteam konnten nun zeigen,...

Kritische Situation in der Geburtshilfe verbessern

Die möglichen Lösungen in der kritischen Situation der Geburtshilfe sind vielschichtig und strukturelle Weichenstellungen in vielen Bereichen sind nötig. Was schon seit Jahren von Eltern,...

Genetische Schwachstellen des Malaria-Parasiten Plasmodium entdeckt

Durchbruch in der Malariaforschung für die Wirk- und Impfstoffentwicklung: Wissenschaftler entdecken Schwachstellen des Malaria-Parasiten Plasmodium. Eine internationale Forschungsgruppe um den Zellbiologen Volker Heussler von der Universität...