Axel Rhindt

Topiramat zur Migräneprophylaxe

Mit Topiramat – seit dem Jahr 2004 auch zur Migräneprophylaxe zugelassen – lassen sich die monatlichen Migränetage und die nötige Akutmedikation reduzieren. Ein Ziel der Migräneprophylaxe ist die Verhinderung des medikamenteninduzierten Dauerkopfschmerzes als Folge von steigendem Schmerzmittelgebrauch.  Für verschiedene Substanzen wie Topiramat, die Betablocker Propranolol...

Mit Brivudin die Gürtelrose behandeln

Brivudin – der Wirkstoff gegen Herpesviren – wird vor allem bei Patienten über 50 Jahren gegen Infektionen mit Herpesvirus 1 und Herpes zoster – der Gürtelrose – angewendet. Herpes zoster – die Gürtelrose – sollte rasch ein Arzt behandeln, bereits nach der Ausbruch der ersten...

Lindenblüten als Heilpflanze: Hilft schweißtreibend bei Erkältung

Als Heilpflanze werden Lindenblüten schon seit jeher bis heute mit Erfolg verwendet. Vor allem der Lindenblütentee zählt zu den bekanntesten Hausmitteln. Die Linde gilt als Symbol für Frieden, Treue und Gerechtigkeit. Unter dem Lindenbaum hielt man früher um die Hand seiner Liebsten...

Psilocybin bei Krebspatienten stark wirksam gegen Angst und Depression

Psilocybin – die psychaktive Substanz in Magic Mushrooms – wirkt sehr rasch gegen Angst und Depression bei Krebspatienten im fortgeschrittenen Stadium. Der Einsatz des zur Gruppe der Trypatamine gehörenden Wirkstoffs Psilocybin bringt bei Patienten mit Krebs im fortgeschrittenen Stadium eine sofortige...

Rheumatoide Arthritis mit den Wirkungen der Katzenkralle bekämpfen

Die südamerikanische Heilpflanze Katzenkralle soll bei Patienten mit rheumatoider Arthritis die damit einhergehenden Einschränkungen der Bewegung verbessern. Die Katzenkralle bezeichnet man auch als Krallendorn oder wissenschaftlich Uncaria tomentosa. ist eine Heilpflanze aus Süd­amerika, die laut Studienergebnissen bei Patienten mit chronischer Polyarthritis die damit...

Staphylococcus lugdunensis schützt uns mit dem Antibiotikum Lugdunin

Staphylococcus lugdunensis schlummert als potenzieller Lebensretter in unserer Nase, denn das Bakterium erzeugt das Antibiotikum Lugdunin. Forscher der Universität Tübingen sowie des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF) haben unlängst entdeckt, dass das in der menschlichen Nase siedelnde Bakterium Staphylococcus lugdunensis einen bisher...

Magnesiumoxid und Magnesiumcitrat im Fakten-Check

Ob Magnesiumoxid oder Magnesiumcitrat zu empfehlen ist, hängt von der individuellen Situation und Verträglichkeit ab. Schließlich haben beide Magnesium-Varianten ihre Vorteile. Im Grunde genommen hat das Spurenelement Magnesium hat im menschlichen Körper verschiedene Funktionen. Es wirkt als Kofaktor für mehr...

Nahrungsmittelintoleranzen: Lactose-, Fructose- und Histamin-Intoleranz

Viele Menschen leiden unter den Ursachen von Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten wie einer Lactose-, einer Fructose- sowie einer Histamin-Intoleranz. Nicht immer muss der Darm Ursache von Problemen wie Kopfschmerzen, Kreislaufproblemen, Bauchkrämpfen, Durchfall oder Verstopfung sein. Solche Symptome könnten auch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit wie Lactose-, Fructose- und Histamin-Intoleranz...

Das Spurenelement Selen für Vitalität und Wohlbefinden

Früher dachte man, dass das Spurenelement Selen giftig ist. Erst Mitte des vorigen Jahrhunderts entdeckte man, dass es unerlässlich für den Körper ist. Das Spurenelement Selen wird vor allem aufgrund seiner antioxidativen Wirkung verwendet. Beispielsweise verhindert es die Oxidation von Zellen und Geweben. Es...

Zuviel Serotonin im Blut verlangsamt den Kalorienverbrauch

Eine zu große Menge von Serotonin kann im Blut den »inneren« Kalorienverbrauch reduzieren. Dadurch steigt das Risiko für Übergewicht und Fettleibigkeit. Im Zuge einer unlängst veröffentlichten Studie berichteten Forscher der McMaster University über das Hormon Serotonin, welches bei übergewichtigen bzw. fettleibigen...

About Me

MEDMIX-Redaktion, AFCOM Digital Publishing Team
430 BEITRÄGE
0 KOMMENTARE
- Advertisement -

Latest News

Fettreiche Ernährung in der Schwangerschaft schadet dem Ungeborenen

Eine fettreiche Ernährung der Mutter in der Schwangerschaft schadet dem Gehirn des Ungeborenen Kindes und kann lebenslange Störungen verursachen. Ein...
- Advertisement -

Wiener Praxisplan mit aktualisiertem Design und erweiterten Features

Wiener Praxisplan mit aktualisiertem Design und erweiterten Features bietet noch mehr Service für die Patienten. Wobei man täglich aktualisiert und ergänzt. Ab sofort ist die wichtigste Arztsuche...

Ausreichend Vitamin D, Bewegung und REHA kann die COPD stoppen

Ausreichend Vitamin D, Bewegung und Rehabilitation können das Fortschreiten der COPD aufhalten sowie Lebensqualität und Leistungsfähigkeit der Betroffenen deutlich erhöhen. Vitamin D, Bewegung sowie eine...

Tipps zur richtigen Ernährung für eine gesunde Leber

Gegen die häufigste Lebererkrankung Fettleber und allgemein für eine gesunde Leber helfen diese wertvolle Tipps zur richtigen, genussvollen Ernährung. Unter dem Strich sind Übergewicht und...

Unzureichende Therapie bei Migräne trotz frei zugänglicher Leitlinien

Obwohl es frei verfügbare Leitlinien zu Migräne gibt, kommt es dennoch noch zu unnötigen Untersuchungen und oft auch zu einer nicht angemessenen Therapie. Unter dem Strich...