Kürbis gegen Krebs: Antikanzerogene Wirkung der Kürbisfrüchte

Die antikanzerogene Wirkung von Kürbis unterstütz bei der Prävention gegen Krebs. © topnatthapon / Shutterstock.com

Kürbis kann gegen Krebs helfen. Diese antikanzerogene Wirkung entsteht durch die einzigartigen und natürlichen Inhaltsstoffe des Kürbis.

Im Grunde ist Krebs nach wie vor ein rasch wachsendes Gesundheitsproblem. Und deswegen stellen Tumorerkrankungen auch noch immer eine der größten Herausforderungen für Forscher und Mediziner dar. Dementsprechend ist Krebs auch eines der wichtigsten Einsatzgebiete für verschiedene Strategien zur Vorbeugung und zur Behandlung. So soll beispielsweise ein regelmäßiger Obst- und Gemüsekonsum das Krebsrisiko reduzieren. Hierzu konnten zahlreiche Studien zeigen, dass auch die Inhaltsstoffe des Kürbis unseren Körper gegen Krebs durch seine antikanzerogene Wirkung effektiv unterstützen können.

 

Kürbis entfaltet seine Wirkung auch zur Vorbeugung gegen Krebs

Unter dem Strich lassen eben verschiedene Untersuchungen vermuten, dass Kürbiskerne das Risiko von Magen-, Brust-, Lungen- sowie Darm-Krebs senken. Beispielsweise kann man von verschiedenen im Kürbiskernöl gefunden Karotinoide-Pigmenten auch einen potenziellen Nutzen für die Gesundheit erwarten, wobei dazu auch die antikanzerogene Wirkung gegen verschiedene Arten von Krebs gehört.

Dementsprechend empfehlen sich die Karotinoide aus den Kürbisfrüchten zur Vorbeugung von Prostatakrebs. Es gibt immer noch verschiedene unterschiedliche Meinungen bezüglich der Verwendung der Kürbissäfte und Kürbiskerne sowie Kürbiskernöl gegen Krebs. So soll zum Beispiel gekochter Saft aus Kürbis signifikant gegen das Auftreten von Krebs-Zellen wirken. Hingegen bewirkt angeblich sogar frischer Kürbissaft das Gegenteil!.

 

Komplexe Studien zum Thema

Verschiedene experimentelle Studien konnten zeigen, dass Kürbisfruchtextrakte das Tumorgewicht bei krebskranken Mäusen deutlich reduzieren kann. So isolierten Forscher beispielsweise einige grundlegende Proteine ​​aus Kürbiskernen. Und in Folge berichteten sie, dass diese das Wachstum von Leukämiezellen hemmten. Darüber hinaus wurde auch über andere Proteine ​​der Kürbiskerne berichtet, die das schnelle Wachstum (Krebs-Proliferation) von Melanomzellen hemmen und so gegen Krebs Wirkung zeigen sollte.

Chinesische Wissenschaftler isolierten aus reifen Kürbissamen (cucurbita moschata) ein neuartiges Ribosomen-inaktivierendes Protein (RIP). Das neuartige Immunotoxin Moschatin-Ng76 hemmt effizient das Wachstum von markierten M21-Melanomzellen. Und zwar geschieht das mit einem IC50-Wert (50% Hemmkonzentration) von 0,04 nM etwa 1.500 mal niedriger als bei freien Moschatin.

Unlängst haben Krebs-Forscher übrigens auch einen neuen Typ von Ribosomen-inaktivierenden Proteinen aus dem Fruchtfleisch des Cucurbita moschata (Moschus-Kürbis) entdeckt. Sie bezeichneten diese als Cucurmosin. Cucurmosin zeigte neben der rRNA-N-Glycosidase-Aktivität eine starke Zytotoxizität bei drei Arten von Krebs mit menschlichen und murinen Ursprung.

 


Literatur:

Richter D, Abarzua S, Chrobak M, Vrekoussis T, Weissenbacher T, Kuhn C, Schulze S. Kupka MS, Friese K, Briese V, Piechulla B, Makrigiannakis A, Jeschke U, Dian D. Effects of phytoestrogen extracts isolated from pumpkin seeds on estradiol production and ER/PR expression in breast cancer and trophoblast tumor cells. Nutr Cancer. 2013;65(5):739-45. doi: 10.1080/01635581.2013.797000.

Heeok Hong, Chun-Soo Kim, Sungho Maeng. Effects of pumpkin seed oil and saw palmetto oil in Korean men with symptomatic benign prostatic hyperplasia. Nutr Res Pract. 2009 Winter; 3(4): 323–327. Published online 2009 Dec 31. doi: 10.4162/nrp.2009.3.4.323

Aghaie S, Nikzad H, Mahabadi JA, Taghizadeh M, Azami-Tameh A, Taherian A, Sajjadian SM, Kamani M. Protective effect of combined pumpkin seed and ginger extracts on sperm characteristics, biochemical parameters and epididymal histology in adult male rats treated with cyclophosphamide. Anat Sci Int. 2016 Sep;91(4):382-90. doi: 10.1007/s12565-015-0314-x. Epub 2015 Dec 29.

Tomar PP, Nikhil K, Singh A, Selvakumar P, Roy P, Sharma AK. Characterization of anticancer, DNase and antifungal activity of pumpkin 2S albumin. Biochem Biophys Res Commun. 2014 Jun 13;448(4):349-54. doi: 10.1016/j.bbrc.2014.04.158. Epub 2014 May 9.

 

Die mobile Version verlassen