Mit dem Frühwarnsystem AKI-Alert akute Nierenschädigung rechtzeitig erkennen

Must Read

Wenn die Finger schmerzen – Ursachen frühzeitig abklären

Wenn die Finger schmerzen, sollte ihr Arzt rasch den Grund dafür herausfinden. Denn die effektive, frühzeitige Behandlung ist sehr...

Telomere spielen im Alterungsprozess eine zentrale Rolle

Menschen, bei denen die Telomere kürzer sind, haben ein erhöhtes Risiko im Alterungsprozess, Krankheiten wie Alzheimer oder Krebs zu entwickeln. Telomere...

Osteoporose beeinträchtigt die Lebenserwartung erheblich

Osteoporose-Patientinnen haben eine geringere Lebenserwartung. Nur jede zehnte erhält eine wirksame Therapie, was ebenfalls das Risiko erhöht, frühzeitig zu sterben. Im Grunde...
MEDMIX Online-Redaktion
MEDMIX Online-Redaktion
Blick in den Newsroom der MEDMIX Print- und Onlineredaktion in Zusammenarbeit mit AFCOM – Verlag und Medienproduktionen.

Die akute Nierenschädigung ist ein wichtiges klinisches Syndrom, das bei Krankhauspatienten mit schlechten klinischen Ergebnissen sowie einem erhöhten Sterberisiko einhergeht.

Ob die akute Nierenschädigung ein unterschätztes Risiko im Krankenhaus ist, haben nun Wissenschaftler der Charité – Universitätsmedizin Berlin untersucht. Dazu analysierten sie die Daten von mehr als 100.000 Patienten. Schließlich konnten sie nachweisen, dass die akute Nierenschädigung (Acute Kidney Injury, AKI) das Sterberisiko erhöht. Infolge haben sie das digitales Frühwarnsystem AKI-Alert zur besseren Versorgung der betroffenen Patienten entwickelt.

 

Die akute Nierenschädigung erhöht das Sterberisiko

Die akute Nierenschädigung bei Krankenhauspatienten ist mit einem erhöhten Sterberisiko verbunden, wie internationale Studien zeigen konnten. Unter dem Strich ist die akute Nierenschädigung ein Syndrom, das bei rund 8 bis 22 Prozent aller Patienten im Krankenhaus auftritt. Sie führt innerhalb von Stunden oder Tagen zu einer Einschränkung der Nierenfunktion. Dadurch sammelt der Körper durch die verringerte Nierenfunktion akut Abfallprodukte an. Infolge ist er nicht mehr in der Lage, den Elektrolyt-, Säure-Base- sowie den Wasserhaushalt aufrechtzuerhalten.

Typisch ist dabei beispielsweise der Anstieg von Kreatinin. Das Kreatinin ist ein Abbauprodukt des Muskelstoffs Kreatin. Weil Kreatinin über die Nieren ausgeschieden wird, steigt seine Konzentration im Blutserum, wenn die Nierenfunktion eingeschränkt ist.

Damit ist Kreatinin der wichtigste Wert für die Nierenfunktion. Ein Anstieg des Serumkreatinins um ≥ 50% gegenüber dem Ausgangswert oder ein Anstieg des Serumkreatinins um ≥ 26,5 μmol / l (≥ 0,3 mg / dl) in <48 h
HRS Typ 1 ist eine spezifische Form einer akuten Nierenschädigung.

 

Frühwarnsystem AKI-Alert erfasst automatisch Kreatinin-Werte

Die Forschenden analysierten die Daten von 100.000 zwischen 2014 bis 2017 in der Charité stationär aufgenommenen Patienten. Anhand der Kreatinin-Messungen identifizierten sie bei rund 20 Prozent der Patienten eine akute Nierenschädigung. Dabei war diese mit kurzfristiger und langfristiger Sterblichkeit verbunden.

Das Forscherteam hat daher das spezielle Warnsystem AKI-Alert entwickelt, damit man eine akute Nierenschädigung schon frühzeitig erkennen kann. Das Frühwarnsystem ermittelt automatisch die kritischen Kreatinin-Werte und wertet diese digital aus. Wobei das Pilotprojekt mit verschlüsselten Patientendaten arbeitet. Das AKI-Alert soll auch sensibilisieren und die klinische Versorgung der gefährdeten Patienten entscheidend verbessern helfen.

Literatur:

Khadzhynov D, Schmidt D, Hardt J, Rauch G, Gocke P, Eckardt KU, Schmidt-Ott KM. The incidence of acute kidney injury and associated hospital mortalitya retrospective cohort study of over 100.000 patients at Charité. Dtsch Arztebl Int 2019; 116: 397- 404. DOI: 10.3238/arztebl.2019.0397.

Latest News

Biologika bei Psoriasis effektiver gegen psychische Leiden und Depression

Die Anwendung von Biologika bei mittelschwerer bis schwerer Psoriasis ist effektiver gegen gleichzeitig auftrretende psychische Leiden und Depressionen. Biologika, die bei mittelschwerer bis...

Mehr Sicherheit im Krankenhaus für die Mitarbeiter

Die Österreichische Ärztekammer fordert mehr Schutz und Sicherheit für die Mitarbeiter im Krankenhaus. Spezielle sind Sicherheitskonzepte gefragt. Die Ergebnisse einer aktuellen KAV-Umfrage bestätigen Befragungen der Spitalsärzte. Sicherheitskonzepte müssen...

Rezeptor CD95 auf Krebszellen löst Zelltod aus, oder regt das Krebswachstum an

Wenn der auf allen Krebszellen vorhandene Rezeptor CD95 aktiviert wird, so löst das den programmierten Zelltod aus, oder regt hingegen das Krebswachstum an. Wissenschaftler im Deutschen...

Nikotinfreie und Nikotinhaltige e-Zigarette verbesserten die Gefäßfunktion

Die Nikotinfreie und Nikotinhaltige e-Zigarette verbessert die Gefäßfunktion. Und zwar innerhalb eines Monats nach dem Wechsel von einer Tabakzigarette. Unter dem Strich gewinnen e-Zigaretten und Tabakerhitzern...

Deutsche Gesellschaft für Urologie zur Blasenspiegelung (Zystoskopie)

Instrumente, die Urologen zur Blasenspiegelung (Zystoskopie) einsetzen, müssen natürlich steril sein. Doch eine Infektion ist nie ganz auszuschließen. Anlässlich des vom Berufsverband der Deutschen Urologen...

More Articles Like This