Akupunktur bei Rückenschmerzen – mäßig wirksame zusätzliche Therapie

Akupunktur bei Rückenschmerzen © Africa Studio / shutterstock.com

Akupunktur bei Rückenschmerzen © Africa Studio / shutterstock.com

Akupunktur bei Rückenschmerzen gilt als sichere, mäßig wirksam Therapie, auch mit vorteilhafter Wirkung gegen diese chronischen Schmerzen.

Unlängst nahm sich das British Medical Journal der Akupunktur bei Rückenschmerzen an und wollte mit einer Umfrage herausfinden, inwieweit Akupunktur bei Rückenschmerzen im Rahmen einer vielseitige Therapie zum Einsatz kommen sollte. Die befragten Experten hatten dazu kontroverse Meinungen. Im Grunde genommen gibt unterschiedliche nationale Empfehlungen zur Akupunktur bei chronischen Schmerzen. Beispielsweise empfehlen verschiedene nationale Leitlinien wie die britische die Akupunktur vorbeugend gegen chronische Kopfschmerzen vom Spannungstyp. Rezente Studienergebnisse liefern wiederum neueste Belege, dass die klinische Anwendung der Akupunktur bei der Behandlung von chronischen Schmerzen bei Arthrose die Beschwerden lindern hilft.

 

Akupunktur gegen chronische Schmerzen und Kopfschmerzen

Mike Cummings erklärte, das Akupunktur bei Rückenschmerzen eine sichere, zusätzliche Therapie gegen die chronischen Schmerzen darstellt. Er ist Medical Director der British Medical Acupuncture Society und Editor der Zeitschrift »Acupuncture in Medicine«. Cummings verwies dabei auf die USA. Denn dort empfehlen auch die nationalen Leitlinien den Einsatz bei chronischen Schmerzen.

Cummings merkte an, dass Akupunktur allgemein eine relativ sichere und mäßig wirksame Therapie bei zahlreichen chronischen Schmerzzuständen sei. Vor allem für jene Patienten, die auf die Akupunktur gut reagieren, verbessert sich die Lebensqualität erheblich. Einen besonderen Nutzen sieht der Experte für ältere Patienten mit chronischen Muskel-Skelett-Schmerzen und Osteoarthritis. Vor allem, wenn diese aufgrund gängiger Polypharmazie-Probleme ein besonders hohes Risiko für unerwünschte Arzneimittelwirkungen haben.

Asbjørn Hróbjartsson von der Universität von Süddänemark und Edzard Ernst von der Universität von Exeter raten hingegen davon ab. Sie wollen Akupunktur bei Rückenschmerzen nicht empfehlen, da ihrer Meinung nach ausreichenden Beweise für klinisch sinnvolle Effekte fehlen.

 

Studiendaten zur Akupunktur bei Rückenschmerzen

Verschiedene Studien untersuchten die Wirksamkeit der Akupunktur bei Schmerzen an Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule. Dabei standen das HWS-Syndrom, die zervikale Spondylitis, Torticollis, das BWS-Syndrom, Ischiasschmerz sowie unterer Rückenschmerz im Blicklicht.

In der berühmten deutschen GERAC-Studie – German Acupuncture Trial – setzten Experten die Akupunktur bei Rückenschmerzen im Lendenwirbelbereich ein. Dabei zeigte sich, dass unterer Rückenschmerz mit Akupunktur sehr gut zu behandeln ist. Diese hatte für die Anerkennung der Akupunktur große Bedeutung. Verschiedene gesetzliche Krankenkassen erstatten seitdem diese Behandlung.

Bei Ischias-Schmerzen entspricht die Symptom lindernde Wirkung von Akupunktur der von zahlreichen anderen Verfahren zum Schmerzmanagement. Vor allem ist sie effektiver, als wenn man gar keine Behandlung in Anspruch nimmt.


Literatur:

Drugs and Lactation Database (LactMed) [Internet]. Bethesda (MD): National Library of Medicine (US); 2006–. Acupuncture. 2021 Sep 20. PMID: 30000950.

Li B, Jing L, Jia L, et al. Acupuncture reduces pain in rats with osteoarthritis by inhibiting MCP2/CCR2 signaling pathway [published online ahead of print, 2020 Sep 2]. Exp Biol Med (Maywood). 2020;1535370220952342. doi:10.1177/1535370220952342

Cummings M. Should doctors recommend acupuncture for pain? BMJ. 2018 Mar 7;360:k970. doi: 10.1136/bmj.k970

Die mobile Version verlassen