Akupunktur bei Arthrose im Knie bringt nur geringe positive Effekte

Must Read

Wenn die Finger schmerzen – Ursachen frühzeitig abklären

Wenn die Finger schmerzen, sollte ihr Arzt rasch den Grund dafür herausfinden. Denn die effektive, frühzeitige Behandlung ist sehr...

Osteoporose beeinträchtigt die Lebenserwartung erheblich

Osteoporose-Patientinnen haben eine geringere Lebenserwartung. Nur jede zehnte erhält eine wirksame Therapie, was ebenfalls das Risiko erhöht, frühzeitig zu sterben. Im Grunde...

Telomere spielen im Alterungsprozess eine zentrale Rolle

Menschen, bei denen die Telomere kürzer sind, haben ein erhöhtes Risiko im Alterungsprozess, Krankheiten wie Alzheimer oder Krebs zu entwickeln. Telomere...
Rainer Muller
Rainer Mullerhttp://www.afcom.at
MEDMIX-Redaktion, Projektleiter, AFCOM Digital Publishing Team

Akupunktur bei Arthrose im Knie hat keine anhaltende Wirksamkeit. Untersucht wurden Patienten der Altersgruppe 50+ mit Arthrose-bedingten, chronischen Knie-Schmerzen.

Ein australisches Forschungsteam untersuchte unlängst die Wirkung der Akupunktur bei Arthrose über einen Zeitraum von zwölf Wochen. Dazu behandelten sie über 50-jährige Patienten, die an Arthrose-bedingten, chronischen Knie-Schmerzen litten, mit Nadel-Akupunktur oder Laserakupunktur.

Es war allerdings nicht ganz einfach, seriöse Ergebnisse zu erhalten. Denn oftmals waren die Patienten voreingenommen bzw. hatten sie in Hinblick auf alternative Behandlungsmöglichkeiten eine vorgefasste, meist positive Meinung.. „Die Erwartungshaltung der Patienten kann die Studienergebnisse erheblich verfälschen“, erklärte Prof. Rina S. Hinman von der School of Health Science der Universität Melbourne.

 

Die Wissenschaftler informierten die Arthrose-Patienten nicht von der Studie, um die Unvoreingenommenheit möglichst zu vermeiden.

Die Studie umfasste 282 Patienten der Altersgruppe 50+, die über chronische Schmerzen klagten und an Arthrose im Knie litten. Um die Unvoreingenommenheit der Teilnehmer möglichst zu bewahren, wurden die Probanden vor Studienbeginn nicht darüber informiert, dass sie an einer Studie teilnehmen. Das heißt, dass die Probanden lediglich einer Beobachtungsstudie zustimmten.

Die Probanden wussten auch nicht, dass die Wissenschafter 71 Personen einer Kontrollgruppe zuteilten. Weiter erhielten 141 Arthrose-Patienten entweder eine Laser- oder Schein-Laserakupunktur. Schließlich behandelte man weitere 70 Patienten mit einer Nadel-Akupunktur.

 

Die Akupunktur bei Arthrose im Knie brachte keine anhaltende Wirkung

Das Ergebnis war enttäuschend – vor allem für die Befürworter der Akupunktur. Denn weder die Laser- noch die Nadel-Akupunktur konnten die Knieschmerzen im Vergleich zur Schein-Laserakupunktur wesentlich verbessern. Das galt auch für die Funktionseinschränkungen durch die Schmerzen.

„Im Vergleich zur Kontrollgruppe ohne jede Akupunktur zeigten die Akupunktur-Verfahren zwar leichte Wirkungen. Allerdings verschwanden diese innerhalb der nächsten zwölf Monate. Damit kann man von keiner anhaltenden Wirkungen sprechen,“ erklärt Professor Bennell.

Das Ergebnis ist unbestritten, denn weder Laser- noch Nadel-Akupunktur waren wirksamer als die Scheinakupunktur oder keiner Behandlung. Daher sehen die Experten keine Grundlage dafür, die Akupunktur bei Arthrose als Behandlungsmaßnahme gegen chronische Knieschmerzen zu empfehlen.

 

Geringe Verbesserungen bei Wohlbefinden und Lebensqualität

Die Ergebnisse stehen auch im Einklang mit verschiedenen internationalen Arthrose-Leitlinie, die sich im Zusammenhang mit chronische Knieschmerzen ebenfalls gegen die Akupunktur aussprechen.

Die Ergebnisse der Studie sind jedoch nicht auf andere Anwendungsgebiete der Akupunktur umzulegen. Außerdem brachte die Akupunktur leichte Verbesserungen bei Befindlichkeit und der Lebensqualität verglichen mit der Schein-Akupunktur oder keiner Behandlung.

Wobei auch in diesem Fall diese marginalen Effekte innerhalb eines Jahres verschwanden. Allerdings stellt sich die Frage, ob nicht eine Verbesserung des Zustandes für kurze Zeit doch für die Akupunktur spricht.

Eine rezente Metaanalyse zeigte, dass die Akupunktur allgemein bei Erkrankungen des Bewegungsapparates nur mäßig die Schmerzen lindert.

Literatur:

Hinman et al. Acupuncture for chronic knee pain: a randomized clinical trial. JAMA. 2014 Oct 1;312(13):1313-22. doi: 10.1001/jama.2014.12660.

Qi-ling Yuan et al. Acupuncture for musculoskeletal pain: A meta-analysis and meta-regression of sham-controlled randomized clinical trials. Sci Rep. 2016; 6: 30675. Published online 2016 Jul 29. doi: 10.1038/srep30675.

Latest News

Schmerzmittel bei Zahnextraktion: rechtzeitig vor dem Zahn ziehen

Viele Schmerzspezialisten meinen, dass man vor dem Zahn ziehen schon ein Schmerzmittel einsetzen sollte. Dann wirkt es rechtzeitig nach...

Der Verdauungstrakt in der Geschichte der Medizin

Der Verdauungstrakt war in der Geschichte der Medizin Ziel zahlreicher lokaler und systemischer – teils zweifelhafter – therapeutischer Maßnahmen. Zur Geschichte der Medizin wurde im...

Die organisch depressive Störung

Eine organisch depressive Störung tritt bei zahlreichen Erkrankung auf und kann deren Verlauf negativ beeinflussen sowie Krankenhausaufenthalte verlängern. Depressionen beeinflussen den Verlauf zahlreicher körperlichen Krankheiten und verlängern...

Hustenstiller und Hustenlöser sollte man richtig kombinieren

Husten beginnt meist als trockener Reizhusten und geht dann in einen Husten mit Auswurf über – der richtige Einsatz von Hustenstiller und Hustenlöser kann Abhilfe...

Neues Zentrum zum Plasmaspenden von BioLife in Wien eröffnet

Anfang November 2019 eröffnete in Wien das modernste Zentrum BioLife-zum Plasmaspenden in der Operngasse. Plasmaspenden haben eine wichtige Rolle. Denn Plasma ist ein wertvoller Rohstoff, ohne...

More Articles Like This