Vitalstoffe für mehr Energie und Leistung

0

Vitalstoffe, die die Energiespeicher auffüllen und mehr Energie und Leistung bringen, bieten Hilfe gegen Müdigkeit und Abgeschlagenheit.

Zu sehr werden von der Gesellschaft heutzutage mehr Energie und Leistung sowie Einsatz im Beruf gefordert, immer mehr Menschen stoßen an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit. Neben gezieltem „Zurückschalten“ – sofern dies möglich ist – und guten Gesprächen bringt das „Auffüllen“ körpereigener Energiedepots neuen Schwung.

Leistung in verschiedenen Ausprägungen kann und muss mit Freude erbracht werden. Doch vielen Menschen ist die Fähigkeit verloren gegangen, in Ihren Körper hineinzuhorchen und so gesundheitsgefährdende Signale wahrzunehmen.

So werden körperliche Unzulänglichkeiten erst wahr, wenn der eigene Körper mit entsprechenden negativen Symptomen auf Mangelzustände reagiert. Einem drohenden Leistungsverlust kann aber heute gezielt und effektiv vorgebeugt werden.

 

Vitalstoffe – Mineralstoffe, Vitamine, Spurenelemente & Co.

Der Organismus muss auf Energiequellen zurückgreifen können, die ihm seine optimale Leistungsfähigkeit zu erbringen ermöglichen. Chronischer Stress, erwartete sportliche Leistungsfähigkeit auch im Alter und andere wirkliche oder vermeintliche Anforderungen, verbrauchen oft die letzten Energiereserven; diese gilt es – neben einem „Zurückschalten“ der oft zu hohen Erwartungen an sich selbst – gezielt durch leistungssteigernde Substanzen zu ersetzen und verminderte Energiedepots aufzufüllen.

Qualitativ hochwertige „Leistungselixiere“, mit rasch einsetzenden und spürbaren Wirkungen und auch anhaltenden Langzeiteffekten stehen heute in ausgewogenen Kombinationen in der Apotheke zur Verfügung. Gezielt zugeführte energiespendende Nähr-und Kraftstoffe können die Leistungsfähigkeit wieder herstellen.

Die optimale Zusammensetzung einer leistungssteigernden Energiequelle sollte aus folgenden Substanzgruppen zusammengesetzt sein: Vitalstoffe, Mineralstoffe, Vitamine und Spurenelemente.

 

Coenzym Q10 – die Powersubstanz für mehr Energie und Leistung

Coenzym Q10 ist das bedeutenste Enzym für die Energiegewinnung und  Energiebereitstellung, „Motor“ für alle Muskelzellen und die Kraftquelle für Herzmuskelzellen, damit fördert es die Herzleistung. Mit zunehmendem Alter sowie durch Stress und Nikotinkonsum fällt der Coenzym Q10 Spiegel deutlich ab und der Körper ist nicht mehr in der Lage dieses, für die Leistung so wichtige Enzym selbst in ausreichender Menge herzustellen. Die Zufuhr von Coenzym Q10 in einer Dosierung von mindestens 20mg kann diese Kraft –und Energiequelle wieder positiv aktivieren.

Besonders Personen,die wegen hoher Blutfettwerte mit Cholesterin senkenden Mitteln behandelt werden,sind auf die Zufuhr von Coenzym Q10 angewiesen. Auch Leistungssportler mit hohem Energiebverbrauch sollten auf diese „Powersubstanz“ für ihren Körper zurückgreifen. Die blutdrucksenkende Wirkung von Coenzym Q10 in Kombination mit Magnesium ist für ältere Patienten, die an Bluthochdruck leiden, von Bedeutung.

 

Ginseng, Schisandrafrucht, Mate-Extrakt und Coffein

In der asiatischen Medizin wird vor allem der Ginseng-Wurzel vorbeugende, adaptogene und gegen Müdigkeit gerichtete Wirkung attestiert. Hervorzuheben ist besonders die zentralnervöse Wirkung von Ginseng: zahlreiche Studien belegen die Verbesserung und Erhöhung der Merkfähigkeit, Konzentrationssteigerung und effizienteres Lernvermögen, sodass Ginseng oft auch als wirksame „Brain Food“-Substanz bezeichnet wird.

Aber auch die Schisandrafrucht mit ihrer Leistung steigernden und Kräfte regenerierenden Wirkung ist in der Traditionellen Chinesischen Medizin vor allem als Schutz Faktor gegen den vorzeitigen Alterungsprozess und in der Stressprävention im Einsatz. Zudem wird der Schisandrafrucht eine positive Wirkung auf die Manneskraft nachgesagt.

Weitere Substanzen, die zu den anregenden Vitalstoffen gerechnet werden, sind der Mate-Extrakt und Coffein. Die pflanzlichen Inhaltsstoffe des immergrünen Mate-Baumes werden wegen ihrer muntermachenden Wirkung geschätzt. Zugleich wirken die darin enthaltenen Polyphenole antioxidativ und als potente Radikalfänger in Stresssituationen, sie können so als  „AntiAging“ Substanzen einen wertvollen Beitrag leisten.

In der Kombination mit magenschonendem Coffein erhöhen sich der Wachheitsgrad und die Konzentrationsfähigkeit. Diese Wirkungen sind gerade bei zeitintensiven Tätigkeiten wie Nachtarbeit und bei Belastungen wie langen Autofahrten oder Jetlag von Bedeutung.

 

Vitamine und Spurenelemente als Energielieferanten

Für mehr Energie und Leistung sind neben einem ausgewogenem Spektrum der Vitamine des B-Komplexes vor allem die Vitamine C und E sowie Zink, Selen, Kupfer und Mangan durch ihre starke, als Radikalfänger wirkende Funktion von großer Bedeutung.

Kalium und Magnesium. Der Mineralstoff Magnesium kann für den belasteten und geforderten Organismus als die Energiequelle dienen. Magnesium aktiviert energieliefernde Prozesse,vor allem in der Skelett-und Herzmuskulatur, wirkt als starker Stressschutzfaktor, stärkt den Knochenstoffwechsel,wirkt gezielt bei Wadenkrämpfen und Muskelzuckungen und hat so seinen festen Platz im Leistungs- und Ausdauersport. Kalium, das wichtigste intrazelluläre Kation wirkt in Kombination mit Magnesium auf Nerven- und Muskelzellen und reguliert den ausgeglichenen Wasserhaushalt im Organismus.

Taurin, Cholin, Arginin. Taurin und Cholin sind zwei von Aminosäuren gebildete Energieträger, die vor allem das Zentralnervensystem, die Durchblutung der Retina und die Zellmembranen in ihrer Struktur schützen und ihre Leistungsfähigkeit erhöhen. Die Aminosäure L-Arginin ist vor allem als Ausgangssubstanz für andere im Organismus gebildete, leistungssteigernde Substanzen von Bedeutung. Wachstumshormon, ein wichtiges Hormon für höhere Muskelkraft- und Leistung, wird durch L-Arginin freigesetzt, eine wichtige Substanz im Leistungssport. Über die Freisetzung von Stickstoffmonoxid (NO), hat L-Arginin auch große Wirkung auf das Herzkreislaufsystem, wie Verbesserung der Gefäßdurchblutung und Schutz vor Gefäßablagerungen. Arginin verbessert darüber hinaus auch  das Immunsystems und stärkt so die körpereigene Widerstandskraft. Positiv erbrachte Leistung kann und soll den Menschen Freude bereiten, diese leistungssteigenden Vitalstoffe können dabei in entscheidender Weise helfen.

Weitere Informationen:

http://www.who.int/nutrition/topics/micronutrients/en/

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2585731/

 

Share.

About Author

Ann-Marie Nüsslein

MEDMIX-Redaktion, AFCOM Digital Publishing Team

Comments are closed.