Vitamin D senkt Blutdruck nicht

0

Kein Zusammenhang zwischen Vitamin D Supplementierung und niedrigerem Blutdruck entdeckt: das Sonnenvitamin senkt Blutdruck laut neuen Daten nicht.

Zuwenig Vitamin D ist schlecht für unser Herz – diese Tatsache wurde durch klinische Studien bereits mehrfach untermauert. Die Vermutung, dass zusätzliches Vitamin D im Umkehrschluss über herzschützende Eigenschaften verfügt, liegt zwar nahe, ist jedoch falsch, behaupten schottische Wissenschafter im Zuge einer aktuellen Analyse.

Keine blutdrucksenkende Wirkung

So verfüge Vitamin D beispielsweise über keinerlei blutdrucksenkende Wirkung, so die Wissenschafter im Zuge ihres unlängst im Fachjournal JAMA International Medicine veröffentlichten Artikels, der die Ergebnisse diverser klinischer Studien genau unter die Lupe nimmt. In den letzten Jahren widmeten sich sehr viele klinische Studien mit den potenziellen Effekten des Vitamins auf die kardiovaskuläre Gesundheit beschäftigt, so die Wissenschafter.

Der aktuellen Analyse zufolge, sei Vitamin D jedoch nicht für die Therapie von Hypertonie geeignet. Diverse Interventionsstudien liefern widersprüchliche Hinweise hinsichtlich der potenziell blutdrucksenkenden Effekte von Vitamin D. In Zusammenarbeit mit einem Expertenteam, analysierte Dr. Miles D. Witham von der Universität Dundee in Schottland entsprechende Daten aus klinischen Studien, sowie aus einzelnen Patientendateien. Ziel war es, den Zusammenhang zwischen einer Vitamin-D-Supplementierung und Hypertonie zu untersuchen bzw. herauszufinden, inwiefern zusätzliches Vitamin D in der Lage ist, erhöhten Blutdruck zu senken.

Die Analyse umfasste 46 klinische Studien mit insgesamt 4.541 Pateinten sowie einzelne Patientendaten aus 27 Studien mit insgesamt 3.092 Patienten. Weder aus den klinischen Studien, noch aus den Patientendaten, konnte ein positiver Einfluss auf den systolischen oder diastolischen Blutdruck durch Vitamin-D-Supplementierung festgestellt werden. „Unsere Ergebnisse widersprechen eindeutig den häufigen Empfehlungen einer Vitamin-D-Supplementierung zur Behandlung von Hypertonie,“ so Dr. Miles D. Witham.

Share.

About Author

Dipl.-Ing. Alexandra Springler

Seit 2011 ist Dipl.-Ing. Alexandra Springler MEDMIX- und AFCOM-Mitarbeiterin. Nach Abschluss ihres Biotechnoligiestudiums ist sie nun in der Forschung tätig und absolviert zur Zeit ihr Doktorat.

Comments are closed.