Schüßler Salze für Beweglichkeit

0

Wenn es draußen kalt wird, dann wird vermehrt eine Abnahme der Beweglichkeit sowie Verspannung der Muskulatur beobachtet.

Steife Glieder – Kennen Sie das? Am Morgen die ersten Bewegungen nach dem Aufstehen – man hat das Gefühl von leichter Steifigkeit in Händen und Beinen, vielleicht auch in den Hüften?
Die in der kalten Jahreszeit vermehrt angespannten Muskeln schmerzen und führen zu einem Gefühl von Steife im Bewegungsapparat. Nr. 2 Calcium phosphoricum bringt Entspannung, die direkt Hände und Beine wohlig erwärmt.

Der ständige Wechsel zwischen kalter Außen- und warmer Innenraumtemperatur ist Ursache eines vermehrten Bedarfs an Nr. 1 Calcium fluoratum, der Mineralstoff jeglicher Elastizitätsleistung im Körper.
Wird Nr. 1 vermehrt verbraucht, dann zeigt sich der Bedarf in rissiger Haut wie z.B. an rissigen Fingerkuppen oder rissigen Lippen, vermehrter Hornhautbildung an den Fersen aber auch in einer Abnahme der Beweglichkeit aufgrund von unelastischen Sehnen und Bändern.

Mischung für mehr Beweglichkeit im Körper:

Schüßler Salz—————————————–Stück/Tag
Nr. 1 Calcium fluoratum———————————-10
Nr. 2 Calcium phosphoricum—————————10
Nr. 5 Kalium phosphoricum—————————–5
Nr. 8 Natrium chloratum———————————-5

Zusätzlich ist es empfehlenswert Gelenke Creme Regidol mehrmals täglich übereinander aufzutragen und einzumassieren.

Gelenkschmerzen und Rheuma

Wenn es kalt wird, dann kommt es unter Umständen zu ziehenden Schmerzen oder gar Reißen in den Gelenken. Alljährlich treten rheumatische Beschwerden eben in der kalten Jahreszeit vermehrt auf. Natürlich sind Rheumaschmerzen entzündliche Prozesse, die medizinisch begleitet werden sollten, um in einem möglichst in frühem Stadium zu intervenieren. Mit Schüßler Salzen kann man zusätzlich zu jeder medizinischen Behandlung hilfreich begleiten.

 

Gelenke und Sport

Wenn trotz aller Vorsorge Gelenke Probleme bereiten, weil sie den erhöhten Anforderungen des Sports nicht gewachsen waren, sollten Sie vor allem einen Arzt aufsuchen, um längerfristigen Schaden zu vermeiden.
Wenn das Abwärtsgehen zur unerträglichen Qual wird, weil der Knorpel „beleidigt“ ist, oder durch einen überraschenden Sturz ein Gelenk verdreht, gestaucht oder geprellt wurde, dann empfehle ich folgende Mischung einzunehmen, bzw. als Brei auf die betroffenen Stellen aufzutragen.

Diese Mischung lindert wirksam die Beschwerden:

Schüßler Salz—————————————–Stück/Tag
Nr.1 Calcium fluoratum———————————-7
Nr. 3 Ferrum phosphoricum—————————15
Nr.5 Kalium phosphoricum—————————-10
Nr.8 Natrium chloratum——————————–15
Nr.11 Silicea———————————————–7

Anfertigen eines „Schüßler Breies“:

Die oben angegebene Menge Schüßler Salze je nach Größe der zu behandelnden Hautoberfläche variieren. Mit Wasser zu einem dicken und streichfähigen Brei anrühren. Den Brei auf die betroffene Stelle dick auftragen und mit einer Frischhaltefolie sowie darüber mit einem warmen Tuch abdecken. 15 Minuten einwirken lassen und danach mit lauwarmem Wasser abspülen. Wenn nötig mehrere Breianwendungen nacheinander durchführen, bis die Beschwerden nachlassen.

Anschließend Gelenke Creme Regidol mehrmals täglich, in mehreren Schichten übereinander auftragen und jeweils gründlich einmassieren. Die Creme enthält hoch verdünnte Mineralstoffe, die den Bewegungsapparat unterstützen.

 

Vor dem Sport: einem Muskelkater vorbeugen!

Wenn Sie einem Muskelkater vorbeugen wollen, lassen Sie über den Tag verteilt immer wieder eine Tablette Nr. 3 Ferrum phosphoricum im Mund zergehen, bis zu 20 Stück pro Tag. Die Tabletten einfach in eine kleine Dose geben, im Anorak einstecken und so auf die Piste mitnehmen.

Nach dem Sport

Wissen Sie aus Erfahrung, dass Sie leicht einen Muskelkater bekommen, dann nehmen Sie nach dem Sport folgende Mischung ein:
Schüßler Salz—————————————–Stück/Tag
Nr. 6 Kalium sulfuricum———————————-15
Nr. 7 Magnesium phosphoricum———————–15
Nr. 10 Natrium sulfuricum——————————-10

 

Regeneration der Muskulatur

Um nach einem forcierten Training die Muskulatur wieder möglichst schnell zu regenerieren empfiehlt sich folgende Mischung, die man auch in einer Trinkflasche gelöst, langsam in kleinen Schlucken einnehmen kann.

Schüßler Salz—————————————–Stück/Tag
Nr. 1 Calcium fluoratum———————————-7
Nr. 2 Calcium phosphoricum—————————-7
Nr. 3 Ferrum phosphoricum—————————–7
Nr. 5 Kalium phosphoricum—————————–10
Nr. 7 Magnesium phosphoricum———————–10
Nr. 8 Natrium chloratum———————————-7
Nr. 9 Natrium phosphoricum—————————-7
Nr. 17 Manganum sulfuricum—————————10

Share.

About Author

Mag. pharm. Susana Niedan-Feichtinger

Mag. pharm. Susana Niedan-Feichtinger Susana Niedan-Feichtinger - Pharmazierstudium an der Universität Wien. Seit 1987 selbständige Apothekerin im Pinzgau im Land Salzburg. Geschäftsführerin der Adler Pharma, seit der Gründung im Jahr 2000. 2001 Gründungsmitglied der Gesellschaft für Biochemie nach Dr. Schüßler und Antlitzanalyse (GBA), stellvertretende Vorsitzende. Seit 2005 Ausbilderin und Referentin der GBA, hält Ausbildungskurse für Mineralstoffberater und bildet Ausbilder im Rahmen der GBA aus. Autorin zahlreicher Schüßler Fach– und Sachbücher im Haug- und Trias Verlag. Mag. pharm. Susana Niedan-Feichtinger Brucker Bundesstraße 25 A A – 5700 Zell am See, Österreich Tel.: 0043/(0)6542/55044 Fax: DW 4 E-Mail: susana.nf@schuessler-mineralstoffe.at

Comments are closed.