Zahnputz mit der Playbrush Weihnachts-Edition

0

Die rote Playbrush Weihnachts-Edition ist da, die Playbrush-Spiele verwandeln die ungeliebte Zahnputz-Routine in ein spaßiges Abenteuer.

Die besten Geschenke unterm Weihnachtsbaum sind die, die auch nach dem Fest noch Freude bereiten. Der Bluetooth-Aufsatz Playbrush, der handelsüblichen Zahnbürsten in einen Spielecontroller verwandelt, animiert Groß und Klein zum Zähneputzen und verbessert die Mundhygiene der Kids nachweislich.* In diesem Jahr ist Silikon-Adapter neben den klassischen Playbrush-Farben Blau, Rosa und Grün auch in Rot erhältlich. Zusätzlich sind die fünf Playbrush-Spiele mit einem Winter Wonderland Upgrade ausgestattet, das Lust auf die Festtage macht und für Abwechslung sorgt.

Damit unter dem Weihnachtsbaum nicht nur die Augen leuchten, sondern auch die Zähne strahlen, launchen die Wiener Erfinder der Playbrush dieses Jahr zum ersten Mal ihren prämierten Zahnputz-Aufsatz in weihnachtlichem Rot. Obendrein erhalten alle Playbrush-Spiele, die sich auf dem Smartphone oder Tablet öffnen, sobald eine Bluetooth-Verbindung zum Aufsatz besteht, weihnachtliche Features. Die beliebte Utoothia-Spielreihe besteht aus fünf Games, die eines gemein haben: Sie vertreiben die Langeweile im Badezimmer und verwandeln die ungeliebte Zahnputz-Routine in ein spaßiges Abenteuer – sei es als Retter der Zahnfee, Flugpilot, Widersacher der Monster, begnadeter Maler oder als Tänzer. Für das Weihnachts-Upgrade heißt das: Die Spiele „Utoothia“ und „Utoothia Magic“ erscheinen in einem winterlichem Hintergrund, der ein-und ausgeschaltet werden kann. Wer lieber tanzt und malt, der kann bei „Utoothia Dance“ zu bekannten Weihnachtssongs abrocken oder sich bei „Utoothia Paint“ im Christmas- Level austoben. Alle, die den Weihnachtstrubel lieber von oben beobachten, können bei „Utoothia Sky“ im Weihnachtsoutfit mit ihrer passend dekorierten Flugmaschine über verschneite Landschaften fliegen.

Nach dem Jahreswechsel mit guten Vorsätzen, die schon in der zweiten Januarhälfte wieder vergessen sind, zahlen sich besonders die neuen Playbrush-Premium-Abonnements aus: In einem empfohlenen Rhythmus von 3 Monaten, werden Familien mit einem Vorrat an hochwertigen Kinderzahnputzartikeln versorgt. Das Playbrush-Abo erinnert daran, der Zahnputz-Routine die nötige Aufmerksamkeit zu schenken und Zahnbürsten regelmäßig zu wechseln. Die Abonnements sind jederzeit kündbar. Ganz neu dabei ist auch die Möglichkeit, mit dem Playbrush Bonus-Programm Geld zu sparen. Mit jeder Putzeinheit werden Punkte gesammelt, die dann in Bares umgerechnet und auf den Jahresbetrag angerechnet oder per PayPal ausgezahlt (bis zu 30€) werden.

* Den positiven Effekt des preisgekrönten Zahnputz-Gadgets, welches Kinder während des Putzens in Echtzeit anleitet, belegen jetzt auch die Daten Unilever, welcher das Putzverhalten von Kindern mit Playbrush analysiert hat. Ergebnis: Kinder putzen mit Playbrush im Schnitt doppelt so lange. Dies trägt entscheidend dazu bei, das Risiko von Plaque- und Hohlraumbildungen zu reduzieren.

Über Playbrush: Playbrush wurde im August 2014 von den Österreichern Paul Varga und Matthäus Ittner und dem Nigerianer Tolulope Ogunsina gegründet. Das Technology-Startup hat seinen Sitz in Wien und London. Das Ziel des Unternehmens ist es, Kindern auf spielerische Art die tägliche Mundhygiene schmackhaft zu machen. Dafür werden herkömmliche Zahnbürsten via Hardware, Smartphone-Spielen und Bluetooth in Spiele-Controller verwandelt. Playbrush hat eine erfolgreiche Crowdfunding Kampagne hinter sich, und ein sechsstelliges Investment von Business Angel Hansi Hansmann sowie Speedinvest erhalten. Letztere schlossen in 2017 erneut ein Investment in Höhe von 2Mio. US$ an, diesmal zusätzlich mit an Bord: der ehemalige Rennfahrer Harold Primat. Das mehrfach preisgekrönte Jungunternehmen wird vom University College London, dem Eastman Dental Hospital und einigen renommierten Zahnärzten im Vereinigten Königreich und Österreich unterstützt. Playbrush wurde im November 2015 mit dem Gamification World Award 2015 in der Kategorie Best Technological Innovative Contribution und im September 2016 mit dem Health Media Award ausgezeichnet. In 2017 wurde Playbrush im Rahmen des Münchner Gründerfestivals „Bits & Pretzels“ mit dem Special TV Media Preis des Pro7Sat1 Accelerators in Höhe von 250.000 Euro prämiert. Playbrush ist in 25 Ländern vorzugsweise über den Online-Shop und den ausgewählten Einzelhandel erhältlich, so beispielsweise bei Österreichs Drogeriegigant BIPA. Website: http://www.playbrush.com Twitter/Instagram: @teamplaybrush Facebook: www.facebook.com/playbrush

Share.

About Author

MEDMIX Newsroom

Aktueller Dienst der MEDMIX Redaktion

Comments are closed.