NeyVit Nr. 29 Thymus und NeyVit Nr. 66

0

NeyVit Nr. 29 Thymus und NeyVit Nr. 66 Zellkraft – zur alleinigen kurmäßigen Anwendung und ergänzend zu einer Injektionstherapie.

Seit November 2017 kann wieder eine regulative Behandlung mittels Biomolekularer vitOrgan-Therapie durch die Nahrungsergänzungsmittel (NEM) NeyVit ® Nr. 29 Thymus und NeyVit ® Nr. 66 Zellkraft sinnvoll langfristig komplettiert werden. Auch eine kurmäßige Anwendung zur Unterstützung der Immunfunktionen und zum Schutz vor oxidativem Stress ist möglich.

Die menschliche Thymusdrüse – auch als Schule des Immunsystems bezeichnet – nimmt eine zentrale Stellung für die Ausbildung und den Erhalt der Immunfunktionen ein. Ab der Pubertät bildet sich der Thymus jedoch zurück, sodass beim Erwachsenen nur noch Thymusreste, eingebettet in Fettgewebe, zu finden sind. Folge ist ein Nachlassen der immunologischen Leistungsfähigkeit. Ein auch im Alter noch funktionsfähiger Thymus kann das Risiko für Störungen des Immunsystems und erhöhte Infektanfälligkeit reduzieren.

NeyVit ® Nr. 29 Thymus und NeyVit ® Nr. 66 Zellkraft

  • Regulative Behandlung mittels Biomolekularer vitOrgan-Therapie durch die Nahrungsergänzungsmittel (NEM) NeyVit ® Nr. 29 Thymus und NeyVit ® Nr. 66 Zellkraft sinnvoll langfristig komplettierbar.
  • Kurmäßige Anwendung zur Unterstützung der Immunfunktionenund zum Schutz vor oxidativem Stress.
  • vitOrgan Arzneimittel GmbH ist als Pionier der Organotherapie bekannt für ihre organhomöopathischen ­Arzneimittel.

 

NeyVit ® Nr. 29 Thymus

NeyVit ® Nr. 29 Thymus enthält neben dem Extrakt aus der Thymusdrüse das essentielle Spurenelement Selen sowie Vitamin D3. Selen sowie Vitamin D3 sind für ein optimal funktionierendes Immunsystem unerlässlich und für den Erhalt der Gesundheit unverzichtbar.

 

NeyVit ® Nr. 66 Zellkraft

NeyVit ® Nr. 66 Zellkraft enthält neben dem Organextrakt aus Thymus zu­sätzlich Extrakte aus Milz, Leber und Lunge sowie das essentielle Spuren­element Zink und Vitamin D3. Zink ­sowie Vitamin D3 sind für ein optimal funktionierendes Immunsystem und ­eine ordnungsgemäße Zellteilung wichtig. Zink schützt die Zellen vor Schädigung durch aggressive Sauerstoffradikale und Peroxide (oxidativer Stress). Beide Nahrungsergänzungsmittel sind als magensaftresistente Tabletten erhältlich und frei von Gluten, Lactose und Fructose. Mit weniger als 0,1 BE sind sie für Diabetiker geeignet. Eine Packung enthält 60 Tabletten und steht bei einer empfohlenen Tages­dosis von 2 Tabletten als ­Monatspackung zur Verfügung.

Beide Neueinführungen sind in der Apotheke zum ­Rothen Krebs, Hoher Markt 1, 1010 Wien erhältlich. Tel.: 01-533 67 91, Fax: 01-533 67 91-20

Share.

About Author

MEDMIX Newsroom

Aktueller Dienst der MEDMIX Redaktion

Comments are closed.