Neurowoche 2018 im November in Berlin

0

7000 Experten für Gehirn und Nerven tagen vom 30. Oktober bis 3. November unter dem Dach der Messe Berlin bei der interdisziplinären Neurowoche 2018.

Auf der Neurowoche 2018 treffen sich vom 30. Oktober bis 3. November in Berlin über 7000 Experten für Gehirn und Nerven, um sich über die medizinischen, politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in der Neuromedizin auszutauschen – nutzen Sie diese Gelegenheit für Interviews mit den führenden Köpfen der deutschen und internationalen Neurologie. Der größte interdisziplinäre neuromedizinische Kongress Europas findet alle vier Jahre statt. Er vereint den Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) sowie die Jahrestagungen der Gesellschaft für Neuropädiatrie (GNP) und der Deutschen Gesellschaft für Neuropathologie und Neuroanatomie (DGNN) unter einem Dach. Die Neurowoche bietet Ihnen vielfältige Impulse und Ansprechpartner für die journalistische Arbeit.

Kein anderes Fach der Medizin wächst aktuell so schnell wie die Neurologie. Für viele früher als unheilbar betrachtete Krankheiten stehen heute wirksame Therapien zur Verfügung. Dazu berichten Experten über bahnbrechende Therapiefortschritte in der Gentherapie von Kindern mit seltenen neurologischen Erkrankungen, warum beispielweise sogenannte Mikrogliazellen jüngst in den Fokus der Forschung gerückt sind und welche Rolle diese bisher kaum beachtete Zellart im Nervensystem bei der Entstehung der Alzheimer-Demenz spielt.

Im Fokus stehen weiters die Ergebnisse der WAKE-UP-Studie für die Akuttherapie des Schlaganfalls, die Autoimmunenzephalitis und andere in ihren Mechanismen verständliche Krankheiten als Modell für Aufklärung noch unverstandener Störungen sowie wegweisende Fortschritte bei neurologischen Bewegungsstörungen.

Im Update Multiple Sklerose (MS) werden erste prognostische Biomarker für präsentiert sowie die Bedeutung von Darm und Umweltfaktoren für die Ätiologie der Multiplen Sklerose.

Weiters werden neue Methoden der Demenz-Diagnostik erklärt und eine neue Wirkstoffklasse zur Prophylaxe der Migräne vorgestellt.

Weitere Highlights der Neurowoche sind Vorträge wie „Mensch und Maschine – wer programmiert wen?“ ,„Höhere Hirnfunktionen“sowie zur Neurologie in der NS-Zeit.

Die Volksbühne Berlin ist der Austragungsort des dritten Science Slams „Geistesblitze“, bei dem führende Experten mit spannenden Fakten über das Gehirn um die Gunst des Berliner Publikums ringen. Der Eintritt kostet 14 Euro, ermäßigt 9 Euro. Der Erlös der Veranstaltung geht an die Stiftung Deutsche Gesellschaft für Neurologie. („Geistesblitze“-Science-Slam, Freitag, 2. November 2018, 20:00 Uhr, Volksbühne Berlin)

Quelle: Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V. (DGN) https://neurowoche.org/presse

Share.

About Author

MEDMIX Newsroom

Aktueller Dienst der MEDMIX Redaktion

Comments are closed.