Kollagen plus Pure Encapsulations

0

Kollagen plus von Pure Encapsulations ® – natürliches Kollagen kombiniert mit Hyaluronsäure und Vitamin C sowie Kupfer und Zink.

Kollagen plus Pure Encapsulations kombiniert natürliches Kollagen mit Hyaluronsäure, Vitamin C, Kupfer und Zink. Das Antioxidans Vitamin C  kann wie die in der umfassenden Formulierung enthaltenen Spurenelemente Kupfer und Zink die Haut auf vielfältige Art und Weise unterstützen.

Factbox Kollagen plus

  • Kollagen in der gewohnten Qualität als Reinsubstanz
  • Hyaluronsäure bindet als natürlicher Filler Feuchtigkeit (wie ein Schwamm)
  • Vitamin C schützt die Zellen vor ­oxidativem Stress und trägt zur ­Kollagenbildung für eine normale Funktion der Haut bei
  • Kupfer unterstützt bei der Erhaltung des Bindegewebes
  • Zink trägt zum Erhalt von Haut, ­Haaren und Nägeln bei

 

Die Haut besteht zu 70 % aus Kollagen. Im Alter sinkt der Kollagengehalt der Haut. Diese Abnahme spiegelt sich in einer dünneren und weniger straffen Haut wider. Bei Frauen wird dieser Prozess durch hormonelle Veränderungen in den Wechseljahren beschleunigt. Aber nicht nur die Gene, sondern auch der Lebensstil entscheidet darüber mit, wie wir altern.

Eine bewusste Lebensweise, kombiniert mit einer ausgewogenen Ernährung und einer gezielten Nährstoffversorgung, kann die Spannkraft der Haut länger bewahren. Kollagen plus von Pure Encapsulations kombiniert reines Kollagen mit Hyaluronsäure, Vitamin C, Kupfer und Zink. Die in der umfassenden Formulierung enthaltenen Spurenelemente sowie Vitamin C können die Haut auf vielfältige Art und Weise unterstützen.

 

Kollagen

Ist der natürliche Kollagenanteil der Haut hoch und sind die Kollagenketten lang, so ist die Haut straff und geschmeidig. Mit zunehmendem Alter sinkt jedoch der Kollagengehalt und die Haut kann (nutri-)kosmetische Unterstützung gut gebrauchen.

 

Hyaluronsäure

Hyaluronsäure findet sich in vielen ­Gewebearten des Körpers. Sie zeichnet sich durch eine hohe Wasserbindungskapazität aus: 1 g Hyaluronsäure kann bis zu 1 l Wasser binden. Somit spielt die Hyaluronsäure für die Hydratation der Haut eine bedeutende Rolle.

 

Antioxidanzien

Eine Schlüsselrolle im Altersprozess scheinen freie Radikale und damit verbundener oxidativer Stress zu spielen. Grundsätzlich verfügt unser Organismus über ein potentes antioxidatives Schutzsystem. Jedoch nimmt dessen Kapazität mit zunehmendem Alter ab. Daher ist eine ausreichende Versorgung mit Antioxidanzien wie Vitamin C, Zink und Kupfer wichtig. Diese fangen freie Radikale und schützen die Zellen so vor oxidativem Stress.

Vitamin C übernimmt zusätzlich eine Schlüsselfunktion in der Kollagensynthese: ­Hydroxyprolin und Hydroxylysin, welche maßgeblich an der Stabilisierung von Kollagen beteilig sind, werden mit Hilfe von Vitamin C gebildet.

Auch Zink und Kupfer helfen bei der Verknüpfung von Kollagenfäden mit. So wird die Quervernetzung der Kollagen-und Elastinfasern über ein kupfer­abhängiges Enzym katalysiert.

 

Qualitätsvorteil Reinsubstanzen

Kollagen plus von Pure Encapsulations ist insbesondere gefragt, um die Spannkraft der Haut zu erhalten. Der durchdachte Komplex bietet eine wertvolle Ergänzung der täglichen Ernährung und unterstützt einen bewussten Lebensstil.

Qualitätsvorteil Reinsubstanzen: Reinsubstanz-Präparate sind frei von künstlichen Farb- und Geschmacksstoffen, auf den Einsatz herkömmlicher Zusatzstoffe wird konsequent verzichtet. Die hypoallergenen Formulierungen sind laktose-, fruktose- und glutenfrei und garantieren maximale Verträglichkeit – auch für sensible Personen, Allergiker und Personen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Kollagen plus im Überblick

Für Personen – vor allem Frauen –, die gezielt Bindegewebe und Haut unterstützen möchten.

Inhalt pro Messlöffel: Kollagen-Hydrolysat 1,25 g, Hyaluronsäure 50 mg, Vitamin C 50 mg, Zink 0,8 mg (aus Zinkgluconat), Kupfer 0,1 mg (aus Kupfergluconat)

Verzehrempfehlung: 2 x täglich 1 Mess­löffel à 1,4 g in 150 ml Flüssigkeit auflösen und trinken.

Share.

About Author

MEDMIX Newsroom

Aktueller Dienst der MEDMIX Redaktion

Comments are closed.