Chefredaktion

Medizinalrat Dr. Peter Traxler, MEDMIX Chefredakteur

Chefredakteur Dr. Peter Traxler

Chefredakteur Dr. Peter Traxler

Die evolutionäre Erkenntnistheorie gebraucht in Anlehnung an die ökologische Nische – die spezifische Umwelt einer Art – den Begriff der »kognitiven Nische« des Menschen und bezeichnet diesen als seinen Mesokosmos: jenen Ausschnitt der Welt, in dem er sich spontan zurechtfindet, oder präziser: „Jenen Ausschnitt der Welt, den er ohne künstliche Hilfs­mittel erkennt, also rekonstruierend und identifizierend bewältigt.“ (Vollmer 1985)

Die Welt als Ganzes ist nicht erschaubar, nur in unserem winzigen Lebensbereich, dem Mesokosmos, haben wir uns im Laufe der Evolution eine gewisse Anschaulichkeit geschaffen, nur dort kann der »gesunde Menschenverstand« helfen. Das aber macht den Menschen aus: Er tritt über seinen angestammten Mesokosmos hinaus und strebt unausgesetzt danach, ihn auszudehnen.

Mittels neuer Ideen und daraus resultierender innovativer Technologien treiben wir im bewegten Fluss wechselnder Erkenntnisse, müssen verwerfen und kreativ neu gestalten. Dabei unterliegt all unser Wahrnehmen, Denken, Planen und Tun dem Grundprinzip der Chaostheorie und Selbstorganisation.

Das menschliche Dasein unterscheidet sich zwar vom Stand des Bewusstseins her, aber nicht prinzipiell von allen anderen komplexen Systemen, deren vernetzte Eingebundenheit in einem größeren Konnex evident ist. MEDMIX wird dem – als kommunikative Plattform weitgefächerter Themen- und Fachbereiche – Rechnung tragen. Im Zentrum steht der Mensch in seiner bio-psycho-sozialen Gesamtheitlichkeit.

Weitere Verlinkungen zu Dr. Peter Traxler im Internet:

http://www.medmix.at/author/dr-peter-traxler/

http://www.tropenmedizin.at