Apotheker Hans Tesar tödlich verunglückt

0

Österreichische Apothekerschaft trauert um den Burgenländischen Kammerpräsidenten Mag. pharm. Hans Tesar, der bei Autounfall tödlich verunglückt ist.

 

Die österreichische Apothekerschaft ist tief betroffen vom plötzlichen Tod des Präsidenten der Apothekerkammer Burgenland, Hans Tesar (65). Tesar erlag gestern Nachmittag den Verletzungen eines Autounfalls. Mit Hans Tesar verliert die Apothekerschaft einen ihrer engagiertesten und beliebtesten Standesvertreter. Er leitete die Landesgeschäftsstelle seit 1987 und war somit „dienstältester“ aller Landespräsidenten.

„Neben seinem unermüdlichen Einsatz für die Apothekerschaft war Tesar ein fürsorglicher Familienvater und Großvater. Unsere Gedanken gelten nun seiner Familie. Die Nachricht vom plötzlichen Unfalltod erfüllt uns alle mit großer Trauer“, so Dr. Hans Steindl, Kammeramtsdirektor der Österreichischen Apothekerkammer.

Der aus Annaberg (NÖ) stammende Hans Tesar widmete sein berufliches Leben dem Dienst an der Pharmazie. Als leidenschaftlicher Landapotheker in Siegendorf (B) kannte er die Sorgen und Wünsche seiner Kunden. Hans Tesar war Präsident der Apothekerkammer Burgenland, Vorstand der Österreichischen Apothekerkammer, der Pharmazeutischen Gehaltskasse und Landesgruppenobmann des Österreichischen Apothekerverbandes. Er war ein ausgezeichneter Sportler in verschiedenen Disziplinen, NÖ-Landesmeister über beide Hürdenstrecken in Leichtathletik, Studentenweltmeister im Schifahren und Gewinner zahlreicher Segelregatten.

Share.

About Author

MEDMIX Newsroom

Aktueller Dienst der MEDMIX Redaktion

Comments are closed.