Acetylcystein in der Selbstmedikation bei Husten

0

Das schleimlösende und antioxidativ wirkende Acetylcystein, das in vielen Produkten enthalten ist, wird vor allem als Expektorans oder Antidot eingesetzt.

Acetylcystein (NAC), das in den 1960er-Jahren als Mukolytikum entwickelt wurde, fand bald eine weite Verbreitung in der Behandlung der akuten und der chronischen Bronchitis. Dabei beschränkt sich die Wirksamkeit von Acetylcystein nicht nur auf die Fähigkeit, den Bronchialschleim zu spalten und dessen Fließeigenschaften zu verändern: Acetylcystein wirkt schleimlösend und antioxidativ – der Wirkstoff wird zur Therapie von Erkrankungen der Atemwege angewendet, die mit zäher Sekretbildung vergesellschaftet werden.

Weitere Einsatzmöglichkeiten sind die Therapie einer Paracetamol-Vergiftung und die therapeutische Ergänzung in der Behandlung der COPD, die bis bis vor etwa 10 Jahren beliebt war. Nachdem 2005 die BRONCUS-Studie (Bronchitis, Randomized on NAC, Cost-Utility Study) publiziert wurde, musste die positive Einschätzung in Bezug auf den Langzeiteffekt bei COPD relativiert werden .

Antioxidative Wirkung. Oral angewendetes Acetylcystein » deacetyliert « überwiegend in der Leber. Das so frei gesetzte Cystein steht für die zelluläre Produktion des wichtigsten körpereigenen Antioxidans, des Glutathions, zur Verfügung, wodurch indirekt zur Steigerung des antioxidativen Schutzes beigetragen wird. Hierzu werden verschiedene mögliche antioxidativ-protektive Behandlungsansätze untersucht.

 

Wirkungsweise und Anwendung von Acetylcystein

Vermutlich spaltet Acetylcystein die sogenannten Disulfidbrücken in dem gebildeten Schleim. Dadurch wird die Viskosität des Bronchialschleims erniedrigt und ein Abhusten erleichtert. Die Anwendung von Acetylcystein erfolgt nach den Mahlzeiten mit einem Glas Wasser. Die Dauer der Anwendung sollte ohne ärztlichen Rat nicht länger als vier bis fünf Tage erfolgen.

Die Patienten sollten zur Unterstützung der sekretolytischen Wirkung von Acetylcystein den ganzen Tag über ausreichend viel Flüssigkeiten zu sich nehmen – mindestens zwei Liter Flüssigkeit. Am besten geeignet sind Wasser und Tee.

Nebenwirkungen von Acetylcystein

Mögliche unerwünschten Wirkungen sind Verdauungsbeschwerden wie Übelkeit und Erbrechen, die auch als Folge des unangenehmen Schwefelgeruchs des Wirkstoffs auftreten können. Überempfindlichkeitsreaktionen wie Bronchienverengung, tiefer Blutdruck oder Hautreaktionen können vorkommen, sind aber häufiger bei intravenöser oder inhalativer Verabreichung.

Gelegentliche Nebenwirkungen (≥ 1/1.000 bis < 1/100): Kopfschmerzen, Fieber, Tinnitus, gastrointestinale Beschwerden, allergische Reaktionen wie Pruritus, Urtikaria, Exanthem.

Wechselwirkungen: Sekretstau: Die gleichzeitige Einnahme von Acetylcystein mit einem Antitussivum kann zu einem gefährlichen Sekretstau führen, da der Hustenreflex unter der Kombination eingeschränkt ist. Es besteht jedoch die Möglichkeit tagsüber das Sekretolytikum anzuwenden und bei Bedarf in der Nacht das Antitussivum zu nehmen.

Mögliche Hemmung der Resorption: Bei gleichzeitiger Einnahme von Actylcystein mit Antibiotika wie beispielsweise Tetrazykline, Aminoglykoside, Cephalosporine und Penicilline, werde diese möglicherweise in ihrer Resorption gehemmt. Hier empfiehlt sich ein zeitlich versetzter Abstand von mindestens zwei Stunden.

Verstärkung der Nitratwirkung: Die Vasodilatation und die Thrombozytenaggregationsinhibition werden verstärkt. Der Patient sollte bei starken Blutdruckabfällen mit dem behandelnden Arzt Rücksprache halten.

Wichtig ist bei der Anwendung von Acetylcystein, ob zusätzlich ein Hustenstiller angewendet werden. Dieser sollte dann tagsüber während der sekretolytischen Acetylcystein-Therapie weggelassen werden. In der Nacht kann dann der Hustenstiller angewendet werden.

CAVE: Wird beides gleichzeitig angewendet, verflüssigt sich der Schleim, aber durch den unterdrückten Husten kann er nicht abtransportiert werden. Dies führt zum Sekretstau.

Share.

About Author

Axel Rhindt

MEDMIX-Redaktion, AFCOM Digital Publishing Team

Comments are closed.